Newsticker

Mehr als eine Million Corona-Infektionen in Deutschland
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Lama-Pärchen bricht aus Koppel aus - und wird erschossen

Kreis Ansbach

09.02.2018

Lama-Pärchen bricht aus Koppel aus - und wird erschossen

Lamas gelten als sehr eigenwillige Tiere. Zwei von ihnen sind im Landkreis Ansbach ausgebrochen - sie mussten von einem Jäger erschossen werden, weil sie nicht einzufangen waren.
Bild: Maurer, dpa (Symbolfoto)

Zwei Lamas brechen aus einer Koppel aus. Weil sie sich zunehmend aggressiv verhalten, erteilt das Landratsamt eine Abschussgenehmigung.

Am Donnerstagvormittag brach ein Lama-Pärchen aus einer Koppel bei Neuendettelsau (Landkreis Ansbach) aus. Alle Versuche die Tiere einzufangen scheiterten. Gegen 9 Uhr brachen die beiden Lamas aus der Koppel aus, ließen sich nicht mehr einfangen und verhielten sich zunehmend aggressiv.

Lamas nehmen Kurs auf nahe gelegene Staatsstraße

Nachdem sie auch mehrmals Kurs in Richtung der wenigen Hundert Metern entfernten Staatsstraße nahmen, wurde vorsorglich eine Abschussgenehmigung des Ansbacher Landratsamtes eingeholt.

Da alle Versuche, die Lamas einzufangen, scheiterten, mussten die Lamas mit Einbruch der Dämmerung von einem beauftragten Jäger erschossen werden. Laut Polizei ging von den höchst aggressiven Tieren eine Gefahr für Fußgänger und den Straßenverkehr aus. (AZ)

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren