Newsticker
Ethikrat-Mitglied spricht sich gegen allgemeine Impfpflicht aus
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Oettingen: Was hat es mit dem verschollenen Gemälde im Schloss Oettingen auf sich?

Oettingen
22.10.2021

Was hat es mit dem verschollenen Gemälde im Schloss Oettingen auf sich?

Künstler Hermenegild Peiker vervollständigt den Jahreszeiten-Zyklus im Oettinger Residenzschloss.
Foto: Verena Mörzl

Plus Weil das Deckenfresko "Der Winter" im Schloss Oettingen verschwunden ist, füllt der Maler Hermenegild Peiker nun die Lücke an der Decke. Doch wieso war das überhaupt notwendig?

Pinsel und Farbpalette liegen auf einem Gerüst knapp unter der prachtvollen Decke des Oettinger Festsaals. Jedes Mal, wenn der Maler Hermenegild Peiker nach oben steigt, wackelt es gehörig. Peiker zieht die letzten Pinselstriche auf dem Gemälde „Der Winter“, das eine Lücke in der Decke im Oettinger Residenzschloss füllen soll. Der 77-Jährige geht dazu beinahe alle zehn Minuten hoch und wieder runter. Denn: „So ein Bild ist schnell versaut.“

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.