Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem PLUS-Paket zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Bundesregierung kündigt eine schnelle Lösung zur Zukunft der umstrittenen Gasumlage an
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Sonthofen: Zug trennt 19-Jährigem den Arm ab

Sonthofen
16.03.2015

Zug trennt 19-Jährigem den Arm ab

Ein 19-Jähriger ist am Bahnhof Sonthofen zwischen einen anfahrenden Zug und den Bahnsteig gefallen. Dabei wurde ihm der linke Arm abgetrennt.
Foto: Symbolbild: Florian Ankner

Ein 19-Jähriger ist am Bahnhof Sonthofen zwischen einen anfahrenden Zug und den Bahnsteig gefallen. Dabei wurde ihm der linke Arm abgetrennt.

Der Kemptener befindet sich laut Bundespolizei inzwischen in der Unfallklinik Murnau. Er ist nicht in Lebensgefahr. Den Arm konnte man allerdings nicht mehr retten. Das Unglück ereignete sich in der Nacht auf Samstag gegen Mitternacht. Der junge Mann war dem anfahrenden Zug hinterhergelaufen. Es ist unklar, ob er noch einsteigen oder davonfahrenden Freunden im Zug winken wollte. Er hatte Alkohol getrunken.

Immer wieder Probleme am Sonthofer Bahnhof

Ein Sprecher der Bundespolizei sagte, an den Wochenenden gebe es am Sonthofer Bahnhof mit jungen, oftmals betrunkenen Partygängern immer wieder Probleme. mab

Lesen Sie dazu auch

Die Diskussion ist geschlossen.