Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Angriffe auf Bildungseinrichtungen: Brennende Schulen in Cherson, beschädigte Uni in Charkiw
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Wintersport: An der zweiten Stange: Frühes Aus für Slalom-Ass Straßer

Wintersport
24.01.2023

An der zweiten Stange: Frühes Aus für Slalom-Ass Straßer

Linus Straßer aus Deutschland im Zielbereich.
Foto: Jean-Christophe Bott/KEYSTONE, dpa

Skirennfahrer Linus Straßer ist beim Nachtslalom in Schladming überraschend schon im ersten Durchgang ausgeschieden.

Der Münchner schaffte es auf der legendären Planai am Dienstag gerade mal bis zur zweiten Stange, ehe er einfädelte und ungläubig die Hände über dem Kopf zusammenschlug.

"Es geht so schnell. Es ist natürlich schade, bitter", sagte Straßer, der sich seinen Ausfall nicht so richtig erklären konnte. "Aber es gehört dazu. Ich kann's nicht mehr ändern und hake es für mich ab." Die überwiegend guten Ergebnisse im Januar könne ihm trotzdem keiner mehr nehmen. Er freue sich auf den kommenden Slalom in Chamonix am 4. Februar und die darauffolgende WM in Courchevel und Méribel vom 6. bis 19. Februar.

Den Sieg sicherte sich der Franzose Clement Noel vor dem Schweizer Ramon Zenhäusern und Lucas Braathen aus Norwegen. Sebastian Holzmann schob sich als einziger Deutscher im zweiten Durchgang von Rang 28 auf 18 nach vorne, seine Teamkollegen verpassten das Finale der besten 30.

Straßer hatte das stimmungsvolle Event in Österreich im vergangenen Winter gewonnen. Auch diesmal gehörte er nach seinen starken Resultaten in der bisherigen Saison zu den Favoriten auf die Podestplätze in Schladming. In vier der vorangegangenen fünf Torläufe war der 30-Jährige unter die ersten Vier gefahren. Beim Weltcup auf dem Ganslernhang in Kitzbühel am vergangenen Sonntag hatte er nur um eine Hundertstelsekunde das Podium verpasst.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.