1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Beim Abschluss gilt: „Der Weg ist das Ziel“

13.09.2019

Beim Abschluss gilt: „Der Weg ist das Ziel“

Fachakademie für Sozialpädagogik feiert Studierende

Unter dem Motto „Der Weg ist das Ziel!“ fand der Abschlussgottesdienst der Fachakademie für Sozialpädagogik in der Kirche St. Ulrich statt. Nach der Eröffnung durch die Band sprach Pfarrer Wolfgang Schneck das Gebet, in welchem er die Bedeutung des Ausdrucks „sich Zeit nehmen“ erläuterte und Gott darum bat, die Wege für die Zukunft zu segnen. Die Studierenden der 2. Klassen blickten auf ihre Wege der vergangenen Jahre an der Faks zurück, indem sie diese symbolisch darstellten. Steine, die für Hindernisse wie Enttäuschungen, Druck oder Konflikte standen, wurden auf den Altar gelegt und mit Sonnenblumen, sinnbildlich für schöne Erinnerungen wie Freundschaften und Erfolge, überdeckt. Nach den Fürbitten durften die Berufspraktikanten ihre Eine Welt-Zertifikate in Empfang nehmen. Sieben BPs bekamen zudem ihr „Religionspädagogisches Ausbildungszertifikat“ sowie die „Kirchliche Beauftragung“ durch Bernhard Rößner vom Bischöflichen Ordinariat Augsburg verliehen. Mit dem Song „Oh happy day“ endete der Gottesdienst und die Studierenden der zweiten Klassen luden zu Häppchen im Foyer ein.

Nach dem Stehempfang bedankten sich die Studierenden bei der Schulleitung und ihren Lehrern. Franziska Römer, die neu gewählte Vorsitzende des Fördervereins, überreichte den Studierenden mit den besten Facharbeiten einen Büchergutschein. Die Übungsgruppe „Cajon“ sowie die Übung „Tanz“ unter der Leitung von Agata Englert rundeten diese Feier mit viel Schwung und Dynamik ab. (pm)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren