Newsticker

Biontech und Pfizer beantragen EU-Zulassung für Corona-Impfstoff
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Die Gewinner stehen fest

Advent

30.11.2017

Die Gewinner stehen fest

„Im Namen der Stadt sagen wir Danke schön.“Die Glücksboten Lucas und Lea sowie die Verantwortlichen (von links) Annika Egner, Elsa Fauser, Sonja Egner, Ingrid Jordan, Matthias Kronmüller, Alois Haggenmüller, Martin Jenewein, Birgit Hermann, Gerhard Kitzinger und Frank Kunz beim Ziehen der Losnummern, die gewinnen.
Bild: Roderfeld

Hinter den 24 Türchen des Lions-Kalenders verstecken sich 240 Preise. Wir verraten, wer die Glücklichen sind

Fleißig wühlen Lea und Lucas in dem großen grünen Eimer mit den tausenden eingerollten Zettelchen. Wie jedes Jahr ziehen die Kinder des Dillinger Oberbürgermeisters Frank Kunz die Lose für die Lions-Adventskalender. 6000 Stück wurden insgesamt verkauft. Jedem wurde eine Losnummer zugeteilt.

Ab dem morgigen Freitag, 1. Dezember, werden die entsprechenden Losnummern in der Donau-Zeitung veröffentlicht. Denn hinter jedem Türchen des Lions-Adventskalenders verstecken sich bis zum 24. Dezember jeweils zehn Preise.

Insgesamt gibt es 240 Gewinne zu ergattern. Darunter zum Beispiel Kosmetik-, Restaurant- oder Einkaufsgutscheine. Außerdem sind zwei Mal 1000 Euro zu gewinnen. Erfreulich ist die Aktion nicht nur für die Besitzer eines Lions-Adventskalenders. Denn der Erlös der verkauften Exemplare kommt der Kartei der Not, dem Leserhilfswerk unserer Zeitung, sowie der Lionshilfe zugute.

„Im Namen der Stadt sagen wir Danke schön“, sagt Rathauschef Kunz. Er freut sich, dass die Aktion schon so eine lange Tradition hat. Seine Kinder Lea und Lucas sind bereits routiniert. Seit vielen Jahren übernehmen die Neun- und der Sechsjährige die Rolle der „Glücksboten“. Damit dabei alles gerecht zugeht, überwachte die Dillinger Notarin Sonja Egner die Ziehung der Lose.

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren