Newsticker

Trotz steigender Infektionszahlen: Kliniken halten wenige Intensivbetten frei
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Stabwechsel beim Musikverein Reistingen

19.03.2009

Stabwechsel beim Musikverein Reistingen

Reistingen Stabwechsel beim Musikverein "Frisch Auf" Reistingen: Nach 21 Jahren als 1. Vorsitzender hat Christoph Dauser sein Amt im Zuge der Generalversammlung an seinen Nachfolger Albert Bäurle übergeben. Dauser konnte eine Vielzahl von Gästen zur Generalversammlung begrüßen. In seinem Jahresbericht ging er auf die umfangreichen Feierlichkeiten anlässlich des 75. Gründungsjubiläums des Vereins im vergangenen Jahr ein.

Lob von der Dirigentin

Die Dirigentin gab in ihrem Bericht ein Lob an die Musiker für ihren großen Einsatz im abgelaufenen Jahr ab. Schriftführer Siegfried Behnle gab in seinem Tätigkeitsbericht Auskunft über die Vielzahl der absolvierten Auftritte. Jugendleiter Manfred Urban berichtete über den aktuellen Stand der Jugendausbildung. Nach dem Bericht des Kassierers Armin Dauser hat die Versammlung einstimmig die Entlastung des gesamten Vorstandes beschlossen.

Bei den turnusgemäß anstehenden Neuwahlen konnten für sämtliche zu besetzenden Positionen neue Wahlvorschläge gemacht werden, die von den Versammlungsteilnehmern gewählt wurden.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

In seinem Jahresbericht blickte der scheidende 1. Vorsitzende Dauser auf die geleistete Jugendarbeit, den gemeinsam mit den örtlichen Vereinen gestemmten Bau des Reistinger Dorfhauses und die Vielzahl von Veranstaltungen und positiven Auftritten in der Öffentlichkeit zurück. Mit dem neu gewählten 1. Vorsitzenden Albert Bäurle konnte diese für den Verein wichtige Funktion durch einen Musiker neu besetzt werden.

Zum Ehrenvorstand ernannt

Zum Abschluss der Versammlung wurde der bisherige Vorsitzende Christoph Dauser einstimmig zum Ehrenvorstand ernannt.

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren