Newsticker

Staatsregierung mahnt: Corona-Regeln gelten auch für Nikolaus
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Und das Zauberwort heißt „BITTE“

13.11.2017

Und das Zauberwort heißt „BITTE“

Kabarett-Damen werfen Blick hinter das Küchenfenster

Als Putzfrauen eroberten Petra Binder und Doris Reichenauer die süddeutsche Kabarett-Welt. Inzwischen sorgen die beiden Damen des schwäbischen Duos „Dui do on de Sell“ kontinuierlich für ausverkaufte Hallen und begeisterte Zuschauer. In ihrem Programm „Das Zauberwort heißt BITTE!“ lassen die beiden Schwertgoschen die Kittelschürzen hinter sich und werfen einen kabarettistischen Blick durch anderer Leute Küchenfenster. Dabei kommt zutage, was sonst säuberlich hinter wackelnden Vorhängen verborgen bleibt: Nörgelnde Ehemänner, die nur durch ihre Kofferpack-Inkompetenz vor dem Rauswurf bewahrt werden. Yoga-Ausflüge, um den fortschreitenden körperlichen Verfall aufzuhalten. Und Angst vor verfrühten Oma-Freuden, weil der Sprössling das Thema Verhütung heutzutage nur noch anhand von Internet-Metaphern kapiert. In „Das Zauberwort heißt BITTE!“ geben Petra Binder und Doris Reichenauer auf brillante Weise die schwäbische Variante der Desperate Housewives und machen jeden Gang zum Therapeuten überflüssig. Die Kabarettistinnen treten mit „Das Zauberwort heißt BITTE!“ am Samstag, 18. November, 20 Uhr, im Vereinszentrum Holzheim auf. Karten gibt es im Vorverkauf bei der Raiffeisenbank Aschberg in Holzheim oder unter Telefon 09075/ 1572. (pm)

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren