1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Wenn sich Türen und neue Wege öffnen

Abschluss

25.07.2019

Wenn sich Türen und neue Wege öffnen

Von links: Schulverbandsvorsitzender Thomas Baumann, Elternbeiratsvorsitzender Dominik Eberle, Schulleiterin Angelika Riesner, Fadi AlShaabi, Mohammad AlShaabi, Sarah Mayerl, Julian Weihmayr, Gamze Özdemir, Justin Aurnhammer, Jenny Wagner, Raphael Goller, Katharina Kapfer, Martin Heiler, Ann-Marie Riederle, Stefanie Graepler, Michelle Seeger, Lea-Marie Nägele, Nina Werner, Johannes Joas, Klassenleiterin Emmanuela Brenner, Konrektorin Patricia Laube.
Bild: Williy Seidl

Die Absolventen der Wittislinger Mittelschule werden entlassen

Mit einem Gottesdienst und einer Feierstunde wurden am vergangenen Donnerstag die Absolventen der Wittislinger Mittelschule verabschiedet. Ein ökumenischer Gottesdienst unter der Leitung von Pfarrer Alois Lehmer bildete den Auftakt des Abends. Im Mittelpunkt der kirchlichen Feier, die die Schüler selbst zusammen mit ihrer Klassenlehrerin Emanuela Brenner vorbereitet hatten, stand das Thema „Türen öffnen sich für neue Wege“. Nach einer kurzen Begrüßung der Ehrengäste in der Aula hob Rektorin Angelika Riesner in ihrer Ansprache das Engagement der Abschlussklasse hervor, welches das Schulleben über Jahre hin bereichert habe.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Ebenfalls seien die guten Ausbildungsplätze und weiterführenden Schulen, neben leistungsorientierter Arbeit auf Dinge wie Pünktlichkeit, Höflichkeit oder Verantwortungsbereitschaft zurückzuführen, die sie in der Schule geübt haben. Für die Zukunft wünschte sie den Mädchen und Jungen, von denen sie manche seit der ersten Klasse kenne, Ausdauer, Mut und ein gesundes Selbstvertrauen.

Bürgermeister und Schulverbandsvorsitzender Thomas Baumann und Elternbeiratsvorsitzender Dominik Eberle beglückwünschten die Jugendlichen zu ihrer neu gewonnenen Freiheit. Zugleich bedeute sie aber auch Verantwortung zu übernehmen. Das wiederum beinhalte, dass sie ihre Stärken ausbauen sollen und sich von Rückschlägen nicht entmutigen lassen.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Nach den Ehrungen der Schulsanitäter, Bus- und Konfliktlotsen bedankten sich im Namen der neunten Klasse die Vertreter der Schüler Nina Werner, Schulsprecherin Gamze Özdemir und Martin Heiler bei allen Lehrerinnen und Lehrern, die sie in Wittislingen unterrichteten und betonten dabei ausdrücklich, dass sie die Schule vermissen werden.

Die Feier wurde umrahmt von zahlreichen humorvollen Rückblicken etwa auf die Fahrt der Klassen nach Berlin. Sonja Eberle mit den Flötenschülerinnen und Lehrerin Silke Mayer mit professionellem Gesang rundeten die Abschlussfeier ab, bevor das von Fachlehrerin Elisabeth Letzing-Seidl und den Achtklässlern mit viel Geschick vorbereitete Buffet eröffnet wurde.

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren