Newsticker
RKI meldet 27.836 Neuinfektionen und 81 Todesfälle - Inzidenz bei 441,9
  1. Startseite
  2. Donauwörth
  3. Bilanz: „Wemding blüht, wächst und gedeiht“

Bilanz
29.11.2016

„Wemding blüht, wächst und gedeiht“

Der Storch ist in Wemding heimisch und die Bevölkerungszahl steigt. Das stellte der Bürgermeister fest.

Bürgermeister Drexler blickt auf ein Jahr mit „klassischen Pflichtaufgaben“ zurück. Steuereinnahmen und Bevölkerungszahlen legen zu. Es gibt aber auch ein tierisches Ärgernis

Einiges an Pflichtprogramm wurde erfüllt, aber auch erfreuliche Projekte wurden durchgezogen oder begonnen: „Wemding blüht, wächst und gedeiht“, war der blumige Tenor von Bürgermeister Martin Drexler bei der Bürgerversammlung im Foyer der Stadthalle. Über zwei Stunden zog Drexler eine erste Bilanz für 2016 und ging bereits auf einige Themen für das kommende Jahr ein.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

29.11.2016

Der Storch und seine Störchin . . . sie haben sich auf dem Rathaus in diesem Jahr 2016 sichtlich wohlgefühlt.

Ja und ich mich auch. Sehr oft habe ich das kleine Städtchen besucht, den Kirchturm bestiegen - und auch die eine oder andere Gaststätte besucht.

Draussen sitzen auf dem Marktplatz, auf den Bänken entlang der Kirche, dem Touristikbüro usw. ist wunderschön - aber - und jetzt trau ich mich das zu sagen, was mich immer sehr gestört hat: es ist viel zu laut. Der Verkehr fließt und fließt ohne Unterlass auf dem sehr lauten Kopfsteinpflaster.

Wie wäre es im Mittelpunkt mit der Geschwindigkeitsbeschränkung 10 km/h?

Viele Grüße aus Nördlingen, Heidi Källner

Permalink