1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Der Miterfinder des Dieselrosses

Traktorenbau

20.08.2011

Der Miterfinder des Dieselrosses

Familienausflug auf dem Gefährt des Familienunternehmens: (von links) Paul, Hermann und Xaver Fendt.
Bild: Foto: privat

Hermann Fendt wurde vor 100 Jahren geboren. Kontakte nach Bäumenheim

Bäumenheim Der Name gehört zur Gemeinde – ja, er gehört zur Region. Er ist Teil der modernen Landwirtschaft – und doch irgendwie bereits ein „Klassiker“: Fendt. Der Mitbegründer des Landmaschinenkonzerns, Hermann Fendt, wäre dieser Tage 100 Jahre alt geworden. Am Produktionsstandort Asbach-Bäumenheim war der Marktoberdorfer kein Unbekannter.

„Technisches Rückgrat“ des Konzerns

Asbach-Bäumenheims ehemaligem Bürgermeister Hans Eichhorn etwa war Fendt persönlich bekannt. Bereits seit dem Jahr 1979 hatten die Männer immer wieder miteinander zu tun.

AZ WhatsApp.jpg

Peter Fendt, das älteste der drei noch lebenden Kinder von Hermann Fendt, nennt seinen Vater „ein unternehmerisches Vorbild“ – Hermann Fendt sei „die Seele des Geschäftes“ und „technisches Rückgrat“ der Firma gewesen. Fendt erlernte gemeinsam mit seinem Bruder den Beruf des Schlossers und des Mechanikers. 1927 konstruierten die Brüder einen selbst fahrenden Grasmäher, 1929 schließlich das erste sogenannte „Dieselross“. Doch nicht nur die Landmaschinen waren Fendts Leidenschaft: Als versierter Kommunalpolitiker im Ostallgäu saß er im Kreisrat als auch im Stadtrat von Marktoberdorf. Für seine Dienste erhielt Hermann Fendt das Bundesverdienstkreuz, die Bayerische Verdienstmedaille, und, und, und ...

Die auch in der Gemeinde Asbach-Bäumenheim ansässige Firma Fendt Landmaschinen wurde 1997 Teil des weltweit agierenden ACGO-Konzerns. 1998 verkaufte man den Geschäftsbereich Caravan an die Firma Hobby (seit 2001 fertigt Fendt-Caravan in der Nachbargemeinde Mertingen).

Den Übergang nicht mehr erlebt

Den Übergang der Firma zu ACGO und die Abspaltung des Bereiches Caravan erlebte Hermann Fendt allerdings nicht mehr. Er starb am 17. August 1995, vier Tage nach seinem 84. Geburtstag. (dz)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20IMG_3691.tif
Genderkingen

Enderle-Kreuzweg muss restauriert werden

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden