1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Die Fahrzeit verlängert sich um acht Sekunden

Straßenverlegung

19.07.2018

Die Fahrzeit verlängert sich um acht Sekunden

Martin Paninka

Bürgermeister Paninka über Lösung erfreut. Es gibt zusätzliche Planungen zu dem Großprojekt

Bei einer Pressekonferenz haben Bäumenheims Bürgermeister Martin Paninka, Dritter Bürgermeister Nico Hippe und Wirtschaftsreferent Bernhard Jung den für die Mertinger Straße gefundene Lösung begrüßt. Wir sprachen mit Paninka.

Sind Sie nun erleichtert?

Ja, es waren schwierige Wochen, wollten wir doch allen gerecht werden. Durch das Entgegenkommen von Zott ist eine flüssige Verkehrsführung möglich. So ist die Verlegung sinnvoll ...,

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

... aber die neue Trasse ist länger?

Sie ist 130 Meter länger. Wir haben errechnet, dass dies einen Zeitmehraufwand von neun Sekunden bedeutet.

Was sagen die Gegner der Verlegung, insbesondere die Kleinunternehmer, in diesem Bereich?

Sie werden sich hoffentlich mit der Lösung anfreunden können. Die Firma hat großzügige Werbeanlagen für die Kleinunternehmen versprochen, und es gibt im neuen Plan nun eine zusätzliche Stichstraße als weitere Zufahrt. Wir wollen den betroffenen Anliegern jegliche mögliche Unterstützung geben.

Wird es entlang der neuen Straße auch einen Radweg geben?

Ein Rad- und Gehweg ist vorgesehen. Die Trasse wird zudem in jedem Fall beleuchtet werden.

Was sagen Sie dazu, dass bereits ein Bürgerbegehren angekündigt wurde?

Das ist ein legitimes Instrument der Demokratie, aber ein Bürgerbegehren müsste nach dem guten Kompromiss nicht sein. Jetzt wäre es gut, wenn sich die Beteiligten nochmals zusammensetzen würden. (bih)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren