Newsticker

RKI meldet fast 15.000 Infizierte innerhalb eines Tages
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Fatima-Grotte mit herrlicher Aussicht

Kirche

28.05.2015

Fatima-Grotte mit herrlicher Aussicht

Bei den Aufräumarbeiten nach dem Sturm 2011 wurde in dem Waldstück neben der Kapelle ein Platz für eine Veranschaulichung von Fatima entdeckt.
Bild: Verein

Feierliche Segnung in Huisheim

Im Jahr 2009 kam bei der Jahreshauptversammlung der Kapellenfreunde die Anregung, eine Fatima-Grotte auf dem Himmelsberg zu bauen. Bei den Aufräumarbeiten nach dem Sturm im Juni 2011 wurde in dem Waldstück neben der Kapelle ein geeigneter Platz für eine Veranschaulichung von Fatima entdeckt und der ursprüngliche Gedanke wurde in die Tat umgesetzt.

Nach langem Suchen wurden die Figuren der drei Hirtenkinder in Fatima ausfindig gemacht und bestellt, ebenso wie die Figur der Lieben Frau von Fatima. Der Platz für das Vorhaben wurde gesäubert, eingezäunt und mit einem gekiesten Weg zugänglich gemacht.

Die Fatima-Darstellung wurde nun bei einer feierlichen Fatima-Andacht mit den Erstkommunionkindern gesegnet und der gesamten Bevölkerung vorgestellt. Pfarrer Loeßl bezeichnete den Himmelsberg als religiöse Erlebnislandschaft, denn nach dem Bau der Himmelfahrtskapelle errichteten die Kapellenfreunde den Lebensweg Jesu, renovierten das Gemeindekreuz und nun wurde die Fatima-Darstellung eingeweiht.

Vorsitzender Josef Singer berichtete unterdessen über die Entstehung der Fatima-Darstellung. Bürgermeister Harald Müller gratulierte zu dem gelungenen Werk und freut sich, dass nun die Gottesmutter über der Gemeinde Huisheim thront. Nach dem feierlichen Akt war dann noch gemütliches Beisammensein im Zelt.

Der Himmelsberg ist indes ein schönes Ausflugsziel mit herrlicher Aussicht und auch ein Ziel für viele Spaziergänger, denn von hier aus sind einige Wanderwege ausgeschildert.

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren