1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Jugendrotkreuz holt bayerischen Titel

Wettbewerb

18.07.2018

Jugendrotkreuz holt bayerischen Titel

Die erfolgreiche Wemdinger Gruppe und BRK-Kreisgeschäftsführer Arthur Lettenbauer (hinten). (Von links) Barbara Egger (Leiterin der Jugendarbeit), Philipp Hofmann, Jakob Pfefferer, Lisa Katzenberger, Anna Pfefferer, Marco Rink, Michaela Weiß (Gruppenleiterin und stellvertretende Leiterin der Jugendarbeit).
Bild: Weiß

Wemdinger Gruppe überzeugt mit Wissen und Kreativität.

Großer Erfolg für die Jugendgruppe des Wemdinger Rot-Kreuz-Kreisverbandes: Beim bayerischen Landeswettbewerb konnte ein Team den bayerischen Titel erringen.

Die fünf jungen Aktiven waren mit ihrer Betreuerin Michaela Weiß für drei Tage im mittelfränkischen Langenzenn, wo die Ausscheidungen der verschiedenen Altersklassen stattfanden. Über die Siege beim Kreis- und danach beim Bezirkswettbewerb, hatte sich die Gruppe für den Landeswettbewerb qualifiziert. Bei diesem mussten die Teilnehmer ihr Können an verschiedenen Stationen unter Beweis stellen. So mussten sie zeigen, wie man einen Druckverband anlegt oder wie man einen Verunglückten in die stabile Seitenlage bringt.

Doch nicht nur rettungsspezifische Aufgaben waren gefragt, die Gruppen sollten auch ihre Kreativität beweisen. „Am Nachmittag mussten sie ein zehnminütiges musikalisches Theater aufführen“, erzählt Michaela Weiß. Am Samstagabend war für alle Teilnehmer ein großer Erlebnisbereich, zum Beispiel mit Hüpfburg, aufgebaut. Und obwohl der Tag selbst schon anstrengend genug gewesen war, gaben die Kinder auch abends noch einmal Vollgas: „Die waren alle noch so aufgedreht von dem Parcours.“

ecsImgBannerNewsletter250x370@2x-1315723864673274678.jpg

Bei der Siegerehrung gab es strahlende Gesichter und großen Jubel: Die Gruppe aus Wemding hatte in ihrer Stufe den ersten Platz erreicht. Einen bundesweiten Entscheid gibt es heuer nicht. „Der findet nur alle zwei Jahre statt“, erklärt Michaela Weiß. Einmal pro Woche trifft sich die Gruppe zu einer gemeinsamen Übungsstunde. Nach dem Sieg wurde gemeinsam mit den Eltern und BRK-Kreisgeschäftsführer Arthur Lettenbauer am BRK-Heim in Wemding gegrillt und gefeiert.

„Es kommt nicht so oft vor, dass der bayerische Meister aus unserem Kreis kommt“, sagt die Betreuerin nicht ohne Stolz.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren