Newsticker
RKI: 14.909 Neuinfektionen, Sieben-Tage-Inzidenz fällt auf 107,8
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Kaisheim: Fiedeln auf zersägten Geigenhälften

Kaisheim
20.10.2019

Fiedeln auf zersägten Geigenhälften

Zwei Musiker, zwei Instrumente: Danilo Maggio (rechts) und Luca Domenicali als Duo „Microband“ im Thaddäus in Kaisheim. 
Foto: Foto: Helmut Bissinger

 Die „Microband“ sogt im Thaddäus für ein wahres Gewitter an musikalischen Gags

Sie sind albern, dabei nie schrill oder platt. Sie sind Musiker und Kabarettisten. Dabei sprechen sie nicht einmal zehn deutsche Wörter. Danilo Maggio und Luca Domenicali sind von Tokio bis Zürich gefragt. Dass sie da noch auf der kleinen Bühne des Thaddäus in Kaisheim auftreten, ist dessen Wirt Jürgen Panitz zu verdanken: Er hat die „Microband“ vor 25 Jahren engagiert, als die „Max Brothers der Musikclownerie“ kaum jemand kannte.

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren