Newsticker
Italien verschärft Corona-Maßnahmen in einigen Regionen
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Sternstunden mit dem Singkreis Gempfing

Weihnachtliches

08.01.2019

Sternstunden mit dem Singkreis Gempfing

Mitglieder des Singkreises Gempfing zusammen mit BR-Sprecherin Petra Mörk. In zwei weihnachtlichen Benefiz-Veranstaltungen für die Aktion Sternstunden (einmal im Rundfunk-Studio, einmal in der Gempfinger Pfarrkirche) kamen viel Musik und Literatur zu Gehör.
Bild: Andreas Dirscherl

Erich Hofgärtner und sein Chor taten sich mit Sprechern des Bayerischen Rundfunks zur Benefizaktion zusammen. Es war eine gehaltvolle Aktion im Hinblick auf das musikalische und literarische Niveau wie auch die Spenden

Die Tage „zwischen den Jahren“ zählen inzwischen zu den wenigen Zeiten im Jahr, in denen der stressgeplagte Mensch innehalten und entschleunigen kann. Ein sehr geeigneter Ort hierfür ist der Gempfinger Kirchberg. Nach einer Lesung der „Heiligen Nacht“ von Ludwig Thoma mit Peter Weiß und einer konzertanten Aufführung der Kempter-Messe in den Weihnachtstagen folgte nun zum Abschluss des Jahres am Tag vor Silvester eine gemeinsame Veranstaltung des Singkreises Gempfing mit den Sprech(er)stunden des Bayerischen Rundfunks. Die Einrichtung der Sprech(er)stunden wurde im Jahr 2008 von Sprecher Martin Fogt ins Leben gerufen, um Spenden zugunsten der Sternstunden-Aktion des Senders einzusammeln. So konnten im Jahr 2018 bereits über 24000 Euro Spenden für die Aktion gesammelt werden.

Eigentlich war die Veranstaltung für den Singkreis auch eine nachgeholte Präsentation seiner bereits im Vorjahr eingespielten Weihnachts-CD, die Chorsätze aus fünf Jahrhunderten enthält und mit begleitenden Texten, gelesen von Martin Fogt, versehen ist. Martin Fogt führte auch in Gempfing durch das Programm, stellte Sprecher und Stücke vor. Schon der einleitende Chorsatz „Ich lag in tiefer Todesnacht“ von Johannes Eccard (1553–1611) ließ das ambitionierte und anspruchsvolle Programm des Singkreises anklingen.

Sicher im Tonumfang, harmonisch in den Übergängen, akzentuiert im Wechsel der Tempi, voller Spannung im Ausdruck – so begleitete der Singkreis die insgesamt sieben Sprecher und Sprecherinnen durch den Abend. Geboten wurden Texte zum Schmunzeln und Nachdenken. Clemens Nicol begann mit einer Empfehlung von Hans Dieter Hüsch zum Fest („Ganz ruhig bleiben“), Petra Mörk stellte eine Kurzgeschichte des amerikanischen Autors William Sydney Porter vor, der die Kauf- und Seelenqualen eines nur gering bemittelten Ehepaares darstellte („Der Stein der Weisen“).

Michael Atzinger folgte dem Autor Hans Jörg Schneider mit einer ungewöhnlichen Weihnachtsgeschichte zu den Obdachlosen Londons („Ein Stern über Whitechapel“). Christopher Mann, einer der „Nachtlichter“ des BR, las aus der Erzählung „Gebet des Ochsen“, in der ein Floh eine heilsgeschichtlich bedeutende Rolle einnimmt, und Michael Schneider ließ eine Betrachtung über das Alleinsein an Weihnachten folgen (Hermann Bang: „Einsam am Heiligen Abend“). Mit zwei nachweihnachtlichen Texten von Gerhard Schöne („König Mehlohr“), gelesen von Florian Schwarz, und einem anonymen Text aus dem frühen 19. Jahrhundert über ein Neujahrsfest in Persien, vorgetragen von Yvonne von Bibra, schloss der weihnachtliche Textreigen der BR-Sprecher.

Dazwischen konnten sich die Zuhörer in der Pfarrkirche immer wieder am hohen gesanglichen Vermögen und am großen Textverständnis des Singkreises auch bei modernen Kompositionen erfreuen. Beeindruckend die sicheren Tempi- und Höhenwechsel bei den Chorsätzen „O nata Lux“ von Morten Lauridsen (geb. 1943) und „Still o Himmel“ in einem Satz von Alfons Striz (1923–1999). Dem sich daraus entwickelnden Spannungsbogen konnte sich wohl kaum ein Besucher entziehen. Mit einem stimmungsvollen „Es wird schon glei dumpa“ wurden die Zuhörer in den Abend entlassen.

Diese bedankten sich mit viel Applaus für den schönen Abend bei Chorleiter Hofgärtner, dem Singkreis und den BR-Sprechern. Gewonnen hat auch die Sternstunden-Aktion: Es kamen 2483 Euro an Spenden zusammen. (anlö)

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren