Newsticker

Corona-Rekord in den USA: Über 66.000 Neuinfektionen an einem Tag

09.04.2013

Wemding

Den Vhs-Film „3096 Tage“ - Natascha Kampusch im Verlies, bietet die Volkshochschule Wemding an. Vorführung ist Donnerstag, 11. April, und Dienstag, 16. April, jeweils um 20 Uhr im Kino Wemding. Zehn Jahre alt war Natascha Kampusch, als sie für mehr als acht Jahre verschwand. Der arbeitslose Nachrichtentechniker Wolfgang Priklopil entführte das kleine Mädchen 1998 und hielt sie 3096 Tage, mehr als acht Jahre lang, in einem eigens gebauten Gefängnis im Keller seines Hauses in Wien gefangen. Der Besuch des Films ist ohne Anmeldung möglich, der verbilligte Eintritt von 4 Euro pro Person gilt auf allen Plätzen. Kartenvorbestellung oder Kartenvorverkauf ist nicht möglich. (dz)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren