Newsticker

Corona-Pandemie verschlechtert weltweite Ernährungslage
  1. Startseite
  2. Freizeit
  3. "Kleine Verbrechen": Komödie aus Griechenland

08.06.2009

"Kleine Verbrechen": Komödie aus Griechenland

«Kleine Verbrechen»: Komödie aus Griechenland
Bild: DPA

Hamburg (dpa) - Keiner nimmt ihn ernst, nichts passiert, alles was er zu tun hat, ist, alte Autos aus dem Verkehr zu ziehen und Nacktbader zu verwarnen: Ein langweiliges Dasein für den Jungpolizisten Leonidas (Aris Servetalis) auf einer kleinen griechischen Insel.

Aber dann wird eine Leiche gefunden, Leonidas wittert seine Chance, einen Mord aufzuklären. Trotz vieler Indizien will die eingeschworene Dorfgemeinschaft nicht an ein Verbrechen glauben. Nur der TV-Star Angeliki (Vicky Papadopoulou), in die sich der ambitionierte Polizist natürlich prompt verliebt, scheint ihm Glauben zu schenken.

Christos Georgiu hat eine leichte Sommerkrimikomödie mit skurrilen, liebenswerten Typen und ihren kleinen Geheimnissen gedreht.

(Kleine Verbrechen, Griechenland/Deutschland 2008, 85 Min., FSK ab 6, von Christos Georgiou, mit Aris Servetalis, Vicky Papadopoulou, Rania Iconomidou)

www.kleine-verbrechen.de

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren