Newsticker

Rekord bei Corona-Zahlen: 14.714 Neuinfektionen in Deutschland
  1. Startseite
  2. Freizeit
  3. Veranstaltungen
  4. „Frühjahrsputz“ im Ostend

12.05.2015

„Frühjahrsputz“ im Ostend

Mit blauen Schutzhandschuhen und großen blauen Müllsäcken ausgestattet zogen etwa 85 Viertklässler der Grundschule Neuburg-Ost mit ihren Klassleitern Hans Hüttinger, Brigitte Clemens, Nina Krebs und Walter Selzer los, um beim alljährlichen Frühjahrsputz im Stadtteil Ostend Abfall zu sammeln. Sie waren dem Aufruf von Oberbürgermeister Bernhard Gmehling zur Aktion „Saubere Landschaft/Saubere Stadt 2015“ gefolgt. Ziel dieser Aktion ist es, bereits Kinder und Jugendliche auf Umweltsünden aufmerksam zu machen und ein bewusstes Umgehen mit der Müllentsorgung anzubahnen. Die Müllsammlung führte das Heimat- und Sachkundethema „Müll“ in der vierten Klasse fort und leistete einen wertvollen Beitrag zur Umwelterziehung. Zu einer richtigen „Schatzsuche“ wurde die Abfallsammlung schnell, die Schülerinnen und Schüler traten regelrecht in einen Wettbewerb: Wer hat seinen Sack am schnellsten voll? Wer findet die interessantesten Dinge? Schuhe, Babywindeln, viele Flaschen, Holzbretter, kaputte Fußballtore, ja sogar ein mariniertes Steak und Unmengen von Plastikmüll wurden eingesammelt. Letztendlich kam eine enorme Menge gefüllter Müllsäcke zusammen. Alle Kinder waren stolz, den Dreck, den andere achtlos weggeworfen hatten, weggeräumt zu haben und sich nun wieder in einer sauberen Umgebung wohl fühlen zu können. Belohnt für ihre Anstrengung wurden sie von der Stadt Neuburg mit einem Getränk und einer knusprigen Butterbreze.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren