Newsticker

Steigende Infektionszahlen: Bundesregierung spricht für ganz Belgien eine Reisewarnung aus
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Auf der Suche nach Gott

Kissing

19.07.2010

Auf der Suche nach Gott

Einen ganz besonderen Gottesdienst unter freiem Himmel feierte die Emmausgemeinde in Kissing. Foto: Manuela Rieger
Bild: Manuela Rieger

Der zweite Open-Air-Go-Spezial-Gottesdienst der Emmausgemeinde stellte sich dem Thema "Was heißt hier Gott - mir hat er sich noch nicht vorgestellt." Schon zu Beginn zieht die Gruppe Living Stones die überaus zahlreich anwesenden Gemeindemitglieder mit atemberaubenden Trommelwirbeln und leisen Liedern in ihren Bann. Und dazwischen das Theaterspiel anderer Art, mit Charme, Witz und Ernst.

Drei Personen haben eine Reise nach Altötting gewonnen, eine aktive Christin und Kirchgängerin, eine Suchende und ein "Ungläubiger". Und der unsichtbare Teilnehmer Jesus von Nazareth. Die drei treten die Reise an und ziehen am Abend Bilanz. Die Christin fand sich bestätigt, die Suchende machte ihre Erfahrung in einer kleinen Kapelle und war sich noch nicht sicher. Weil Jesus von Nazareth nicht erschien, blieb der Ungläubige weiterhin zweifelnd. Pfarrer Steffen Schubert gab zu bedenken, dass es mit der Einordnung von Gott in die eine oder andere Kategorie nicht so einfach sei. Es gebe eben nicht Gott, den Himmelspolizisten oder Gott, den guten alten Mann. Gott sei Alles und Nichts von dem. Für jeden anders - aber für alle da. Und trotzdem haben wir alle unsere Vorstellung, wie wir Gott sehen wollen. Der eine mehr, der andere weniger. Pfarrer Schubert überließ dies den Gläubigen selbst: "Jeder muss für sich selbst entscheiden."

Für die Kinder gab es ein Extraprogramm in der Kirche. Sie reisten mit der Kindermissionarin Ingrid Brüggemeyer nach Afrika in den Dschungel. (riem)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren