Newsticker

Drosten warnt: Corona-Lage könnte sich auch in Deutschland zuspitzen
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Ausgelassene Stimmung bis zum frühen Morgen

04.07.2010

Ausgelassene Stimmung bis zum frühen Morgen

Bühne frei für die Eurasburger Ballettkinder hieß es am gestrigen Sonntagnachmittag. Während sie das Publikum verzückten, durfte die Friedberger Stadtkapelle Pause machen. Foto: Michael Seefelder
Bild: Michael Seefelder

Eurasburg Fröhlich und ausgelassen feierte der SC Eurasburg am Wochenende sein 40-jähriges Bestehen. "Ein rundum gelungenes Fest. Trotz der Hitze ist es gut angenommen worden", sagt Claudia Wegmann, die Vorsitzende des Vereins. Für die Besucher ließen sich die einzelnen Abteilungen einiges einfallen. Neben Fußballern, Volleyballern und Tennisfreunden waren auch die Stockschützen, Turner und Skifahrer präsent. Letztere hatten einen Parcours aufgebaut, in dem Interessierte auf Langlaufskiern Pylonen umkreisen und im Gras ihr Geschick testen konnten.

Hufeisen- und Dosenwerfen gehörten ebenso dazu wie eine Mountainbike-Tour durch den Eurasburger Forst. "Ich habe versucht, eine abwechslungsreiche Strecke zu finden", erklärt Rosmarie Gröninger von der Skiabteilung. Trotzdem hätten die ungeübten Fahrer gut mithalten und bei schwülem Wetter die Kühle des Waldes genießen können. Bei der Tennisabteilung konnten sich Neulinge beim "Schnuppertennis" mit dem Sport vertraut machen. Im Mittelpunkt standen auch immer wieder die Kinder. Sie präsentierten Ballett- und Turnvorführungen. Vergnügen konnten sie sich zudem beim Ponyreiten, Kinderschminken, auf der Hüpfburg oder im Feuerwehrauto.

Rund 800 Besucher

Waren es aufgrund der Hitze am Samstagmittag noch relativ wenige Besucher, füllte sich das Zelt schließlich beim Public Viewing. "Das war überragend", beschreibt der Fußballabteilungsleiter Thomas Asam die Stimmung. Für die musikalische Untermalung des Festwochenendes sorgten die Stadtkapelle Friedberg, die Showband Ohlala und die Paartaler Gaudimusik. Dank des guten Wetters habe man auch draußen Bänke aufbauen können, so Wegmann. Sie schätzt die Besucherzahl am Samstag auf 800. Mehr Leute könnten es zwar immer sein. Dennoch sei sie mit der Resonanz zufrieden. Gefeiert wurde bis in die frühen Morgenstunden.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren