Newsticker
Jugendliche sollen in allen Bundesländern Corona-Impfangebote bekommen
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Das Wetter hatte (fast) ein Einsehen im Landkreisstadion am Rothenberg

12.06.2016

Das Wetter hatte (fast) ein Einsehen im Landkreisstadion am Rothenberg

Auch von den teilweise widrigen Bedingungen ließen sich die Starterinnen und Starter bei den schwäbischen Leichtathletik-Meisterschaften in Friedberg nicht bremsen. Und zwischendurch gab es sogar Sonnenschein.
Foto: Sabine Roth

 Die Akteure stellen sich bei den schwäbischen Leichtathletik-Meisterschaften  auf die äußeren Umstände ein

 Ab 11 Uhr hieß es gestern wieder „Auf die Plätze fertig los“, als die schwäbischen Leichtathletik-Meisterschaften der Aktiven sowie der Altersklassen U18 und U14 im Landkreisstadion am Rothenberg stattgefanden. Und als man am Sonntagmorgen gegen den Himmel sah, waren die Progosen nicht gerade positiv. Grau und wolkenverhangen sah es aus, die Bahnen waren feucht und starker Regen war angesagt. Doch kurz nach dem Start rissen die Wolken sogar auf und es kamen sogar blauer Himmel und die Sonne zum Vorschein. Zum Ende der Wettkämpfe, bei denen rund 300 Athleten aus 43 Vereinen aus ganz Schwaben teilgenommen hatten, regnete es zwar immer wieder einmal, aber die Sportler waren darauf vorbereitet.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Die Diskussion ist geschlossen.