Newsticker

Spahn mit Corona infiziert - Kabinett muss nicht in Quarantäne
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Ein Sport für die ganze Familie

Freizeit im Wittelsbacher Land

17.04.2015

Ein Sport für die ganze Familie

Ein Schläger, ein Ball und grünes Gras – mehr brauchen Golfer nicht für ihren Lieblingssport. Wer es selbst ausprobieren will, hat beim VIP-Schnupperkurs unserer Zeitung dazu Gelegenheit.

Wir verlosen zehn Plätze im VIP-Schnupperkurs beim Tag der offenen Tür auf der Golfanlage Tegernbach

Tegernbach Sonnenschein und ein mildes Frühlingslüftchen lassen die Bäume blühen und das Gras wachsen. Da zieht es die Golfer wieder hinaus auf die Fairways. So wie bei der Familie von Hans Schuierer: Drei Generationen sind gemeinsam auf dem Platz unterwegs – vom Großvater bis zur Enkelin (Seite 4). Wer diesen faszinierenden Sport kennenlernen will, kann dies beim Tag der offenen Tür der Golfanlage am Sonntag, 26. April, tun. Wir verlosen zehn Plätze in einem VIP-Schnupperkurs für die Leserinnen und Leser unserer Zeitung.

Präsident Hans Kiener begrüßt um zehn Uhr im Klubhaus die Teilnehmer bei einem Glas Sekt und stellt die Anlage und den Verein vor. Auf 80 Hektar gibt es neben dem 18-Loch-Platz zudem einen Sechs-Loch-Kurzplatz, der auch ohne Golfausbildung und ohne Klubmitgliedschaft bespielt werden kann. Übungsanlagen und ein Restaurant runden das Angebot ab. Dann geht es hinaus auf den Platz, wo Golflehrer Jan Keppeler den Schnuppernden das große Spiel mit dem kleinen Ball in Theorie und Praxis näherbringt. Nach dem Üben auf der Driving Range gibt es beim Puttwettbewerb einen Einsteigerkurs zu gewinnen.

Um an der Verlosung für unseren VIP-Schnupperkurs teilzunehmen, genügen ein bisschen Glück und die richtige Antwort auf diese Frage: Wie viele Löcher hat die Golfanlage Tegernbach? Schreiben Sie eine E-Mail mit der Lösung an redaktion@friedberger-allgemeine.de. Bitte vergessen Sie nicht, Adresse und Telefonnummer anzugeben. Die Gewinner werden von uns benachrichtigt. Einsendeschluss ist Mittwoch, 22. April. (gth)

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren