Newsticker
Verfassungsschutz erwartet mehr russische Spionage und Propaganda
  1. Startseite
  2. Friedberg
  3. Mering: Meringer Volksbühne spielt noch mal ihr erstes Marionetten-Stück

Mering
10.10.2019

Meringer Volksbühne spielt noch mal ihr erstes Marionetten-Stück

Das bekannte Märchen von Frau Holle zeigt die Meringer Volksbühne in diesem Jahr mit ihren Marionetten. Alles fängt damit an, dass die Goldmarie auf Geheiß ihrer Stiefmutter ihrer Spule in den Brunnen hinterher springen muss.
Foto: Heike Scherer

Vor 25 Jahren gaben die Puppenspieler in Mering mit „Frau Holle“ ihr Debüt. Zum Jubiläum ist das bekannte Märchen um die tüchtige Goldmarie wieder zu sehen. Die Nachfrage nach den Karten ist groß.

Die Meringer Volksbühne gibt am 2. November die Premiere des Märchens „Frau Holle“. Es war 1994 das erste Stück, das die Marionettenspieler aufführten. Und auch 1999 und 2010 stand es auf dem Programm. Zum 25-jährigen Bestehen wird es nun wieder gezeigt. Die Puppen stammen teils noch vom Gründer der Volksbühne, dem mittlerweile verstorbenen Martin Schallermeir.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.