Newsticker

Rekord bei Corona-Zahlen: 14.714 Neuinfektionen in Deutschland

Kulturgespräch

10.04.2015

So wird Musik

Die Band Le Berger zeigt im KunstWerk, wie Musik wird.
Bild: Mahir Ahmetak

Die Band Le Berger lässt ihr Publikum mitwirken an neuem Stück

Musikalisch lebt die Gesprächs-Reihe „100 Werke und ihre Meister“ der Friedberger Kunstschule von Rose Maier Haid wieder auf. Die Gruppe Le Berger (französisch für Hirte) lässt am Samstag, 18. April, ab 19 Uhr im KunstWerk, Bauernbräustraße 50, daran teilhaben, wie Musik entsteht. Das Motto lautet: „Wie Musik wird, weiß man erst, wenn man dabei ist.“ Darum wird am Ende der Veranstaltung ein neues Stück entstanden sein.

Die Idee dazu entwickelte die Band gemeinsam mit Rose Maier Haid, nachdem sie Le Berger bei einem Wohnzimmerkonzert gehört hatte. Bei „100 Werke und ihre Meister“ wird das Publikum mit einbezogen. Das Quartett hört zusammen mit dem Publikum Musik, diskutiert mit den Gästen und erhofft sich auch Ideen von den Teilnehmern. Es soll ein Abend zum Mitmachen und zum Zuhören werden. Und damit ein Gegenpol zur durch das Internet ständig verfügbaren Musik. Im KunstWerk wird nicht einfach auf die Play-Taste gedrückt.

Hier spielt sich wirklich etwas live ab. Dafür sorgen die Friedberger und Augsburger Musiker mit Bass (Andreas Zitzler), Schlagzeug (Mahir Ahmetak), Gitarre (Joachim Koller) und Gesang (Anna Schmollinger) mit deutschen Texten. Der Stil von Le Berger liegt irgendwo zwischen Folk, Pop und Rock. (scha)

Nähere Infos im Internet unter

www.leberger.de.

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren