Newsticker

Kanzler Sebastian Kurz: Österreich will kein Après-Ski in der neuen Ski-Saison
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Wildschützen: Ein kleines, aber feines Jubiläumsfest

Tating/Bitzenhofen

06.07.2010

Wildschützen: Ein kleines, aber feines Jubiläumsfest

Sportleiter Michael Lichtenstern überreichte die Jubiliäumsscheibe an Josef Kreutmayr junior.
2 Bilder
Sportleiter Michael Lichtenstern überreichte die Jubiliäumsscheibe an Josef Kreutmayr junior.

Mit einer kleinen, aber in jeder Hinsicht gelungenen Feier begingen die Wildschützen aus Taiting und Bitzenhofen ihr 60-jähriges Vereinsjubiläum. Dabei zeigte sich, dass die Schützen sich nicht nur ihren Schießsport widmen, sondern auch Tradition und Brauchtum pflegen und fest im dörflichen Leben verankert sind. Von Georg Miesl

Taiting/Bitzenhofen Mit einer kleinen, aber in jeder Hinsicht gelungenen Feier begingen die Wildschützen aus Taiting und Bitzenhofen ihr 60-jähriges Vereinsjubiläum. Dabei zeigte sich, dass die Schützen sich nicht nur ihren Schießsport widmen, sondern auch Tradition und Brauchtum pflegen und fest im dörflichen Leben verankert sind.

Mit einem Dankgottesdienst in der Filialkirche St. Nikolaus, den Pfarrer Manfred Bauer zelebrierte, begannen die Festlichkeiten. In seiner Ansprache brachte der Geistliche zum Ausdruck, dass ein reges, intaktes, gutes Vereinsleben eine Bereicherung für ein gutes Miteinander in der Dorfgemeinschaft sei. Dass der Verein, der ja aus zwei Vereinen hervorging, nun 60 Jahre bestehe und sich nun verstärkt in der Jugendarbeit engagiert, ist besonders lobenswert.

Paartalmusikanten führten den Festzug an

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Aber man müsse nun auch Danke sagen, so der Geistliche, bei vielen Ehrenamtlichen des Vereins und auch beim Herrgott für die Begleitung in all den 60 Jahren. Beeindruckend war der musikalische Rahmen der heiligen Messe, den die Taitinger Singgruppe und die Paartalmusiker gestalteten. Im Anschluss an den Festgottesdienst formierte sich der Festzug, den die Paartalmusikanten anführten und in den sich die Fahnenabordnungen der Ortsvereine einreihten, um beim Sportplatz zu feiern. Hier waren viele freiwilligen Helfer am Werke, die das Fest gelingen ließen und die viel Lob aus der Hand vom Vorsitzenden der Wildschützen, Josef Mayr junior, und den Anwesenden erhielten.

Lustiger Beitrag

Ein lustiger Beitrag des Festes passend zur WM war ein Elfmeterschießen zwischen den Ortsvereinen. Sieger wurde die gemischte Mannschaft des Krieger- und Soldatenvereins Taiting, Zweiter die Vertreter der Pfarrgemeinde, zumeist Ministranten, deren fußballerisches Können durchaus sehenswert war. Dritter wurde Wildschütz Taiting-Bitzenhofen, Vierter die Feuerwehr Taiting.

Natürlich durfte die schießsportliche Auseinandersetzung an diesem Tag nicht fehlen und so wurden zwei Jubiläumsscheiben ausgeschossen. Sieger in der Schützenklasse wurde Josef Kreutmayr junior mit einem 30-Teiler. Bei der Jugend gewann Miriam Waschka mit einem 66-Teiler, gefolgt von Stefan Golling, 81-Teiler, und Melanie Waschka, 83-Teiler. (geo)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren