1. Startseite
  2. Geld & Leben
  3. Edeka: Rückruf von "Delikatess Schinken Bockwurst"

Marke Gut&Günstig

06.08.2019

Edeka: Rückruf von "Delikatess Schinken Bockwurst"

Rückruf: Der bei Edeka angebotene Artikel "Delikatess Schinken Bockwurst" von Gut&Günstig kann Käse enthalten.
Bild: edeka.de

Der Lebensmittelkonzern Edeka hat die Sorte "Delikatess Schinken Bockwurst" zurückgerufen. Diese könne für Menschen mit Milchallergie gefährlich sein.

Der Lebensmittelhändler Edeka ruft eine Sorte Bockwurst aus ihrem "Gut&Günstig"-Sortiment zurück. Dabei handelt es sich um die "Delikatess Schinken Bockwurst". Es könne nicht ausgeschlossen werden, dass in einzelnen Verpackungen der Schinkenbockwurst Käse enthalten ist, teilte die EDEKA Zentrale AG & Co. KG am Montag mit.

Dieser Rückruf ist somit nur für Verbraucher von Bedeutung, die gegen Milch oder Milchbestandteile allergisch sind. Wer dies nicht ist, kann die Produkte problemlos genießen. Die Allergene seien aber nicht bei den Zutaten aufgeführt, weshalb das Produkt vorsorglich zurückgerufen werde. Kunden können die Ware auch ohne Kassenzettel in jedem Edeka Supermarkt zurückgeben.

"Delikatess Schinken Bockwurst"-Rückruf von Edeka

Betroffen sei die 400-Gramm-Packung der "Delikatess Schinken Bockwurst" von "Gut&Günstig", mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 13.08.2019 und der Veterinärkontrollnummer DE BW 03333 E, welche sich auf der Rückseite der Packung befindet.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Das Produkt ist in folgenden Bundesländer in den Verkauf gegangen:

  • Baden-Württemberg
  • Bayern
  • Berlin
  • Brandenburg
  • Bremen
  • Niedersachsen
  • Nordrhein-Westfalen
  • Rheinland-Pfalz
  • Sachsen
  • Sachsen-Anhalt
  • Thüringen

Somit sind die Edeka-Supermärkte in Schleswig-Holstein, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Hessen und im Saarland nicht betroffen.

Verbraucheranfragen beantwortet der Edeka-Kundenservice unter der kostenfreien Rufnummer 0800/3 33 52 11 (Mo.-So.: 8-20 Uhr) oder unter der E-Mail: info@edeka.de. 

Allergene können beim Betroffenen allergische Reaktionen auslösen. Hierzu gehören Schwellungen im Mund-, Nasen- und Rachenraum, Übelkeit, Erbrechen, Durchfall, Atemwegs- und Hautreaktionen und Gelenkerkrankungen, bis hin zu einem lebensbedrohlichen anaphylaktischen Schock. (AZ)

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

 

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren