1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Günzburger Talentschmiede sammelt Medaillen

Taekwondo

22.05.2019

Günzburger Talentschmiede sammelt Medaillen

Die Günzburger Talentschmiede bei den Titelkämpfen der Taekwondo-Techniker.
Bild: Ralph Franke

Talente aus der Sportschule Sonner in Günzburg glänzen bei den nordbayerischen Meisterschaften.

Den ersten Platz in der Vereinswertung erreicht hat das Team der Günzburger Sportschule Sonner im TC Donau-Lech-Iller bei den nordbayerischen Meisterschaften Taekwondo-Technik. In Feucht holten die Günzburger acht Gold-, vier Silber- und sechs Bronzemedaillen. Schulleiter Sonner freute sich hinterher diebisch, denn: „Damit konnten wir die Vorreiterrolle im Landesverband festigen.“ Mit diesen Platzierungen konnte sich zudem fast das komplette Team für die bayerische Meisterschaft qualifizieren, die am 6. Juli in Günzburg stattfinden wird.

Schulleiter nennt die Leistung "herausragend"

Bei 17 Starterinnen in der Klasse Schülerinnen A gewann Sabrina Sidor mit 42,4 Punkten und einem großen Abstand zur Zweitplatzierten. Leonie Franke startete zum ersten Mal und erkämpfte sich mit 35,3 Punkten den dritten Platz. Sonner beurteilte ihre Leistung als „herausragend.“

In der Klasse Paar Schüler fand eine Art Vereinsturnier statt, da alle vier Paare aus der Günzburger Talentschmiede kamen. Platz eins sicherten sich Sabrina Sidor und János Vitéz Bendegúz Balog.

Weitere Siege für die Sonner-Schule holten Sebastian Seibold und Laura Heinrich (Freestyle Paar ab 18), Tamara Ernst (Freestyle weiblich Jugend), Sebastian Seibold (Freestyle männlich ab 18), Laura Heinrich (Freestyle weiblich ab 18), Mia Franke (Einzel weiblich Schüler B) und János Vitéz Bendegúz Balog (Einzel männlich Schüler A). (zg)

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren