Newsticker
Erstmals seit über acht Monaten weniger als 1000 Neuinfektionen
  1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Kötz: Zwei marode Kötzer Brücken nicht zu retten: Was bedeutet das für Verkehr?

Kötz
06.07.2020

Zwei marode Kötzer Brücken nicht zu retten: Was bedeutet das für Verkehr?

Bei vielen Brücken über den Taubriedgraben südlich von Großkötz besteht Handlungsbedarf. Hier ist die Bausubstanz so schlecht, dass der Fachmann einen Neubau empfiehlt und als Sofortmaßnahme eine Tonnagebeschränkung vorschlägt.
Foto: Irmgard Lorenz

Plus In Großkötz werden 13 Brücken untersucht, nicht alle sind in akzeptablem Zustand. Welche Maßnahmen ein Experte an den Bauwerken vorschlägt und wie teuer sie sind.

13 Brücken hat Wenzel Kahrmann auf Großkötzer Gemarkung untersucht und die meisten davon in „relativ akzeptablem Zustand“ gefunden, wie er dem Bauausschuss sagte. Bei vier Brücken aber sieht der Diplom-Ingenieur vom Büro Hartinger Consult dringenden Handlungsbedarf, wie er in der Sitzung des Bauausschusses sagte. Zwei dieser Problemfälle lohnen nach seiner Einschätzung eine Instandsetzung nicht mehr. Setzt die Gemeinde die von Kahrmann für die nächsten beiden Jahre vorgeschlagenen Reparaturmaßnahmen um, kostet das grob geschätzt 64.000 Euro. Viel teurer wird es, wenn ein Neubau nötig ist. Den empfiehlt der Fachmann für mindestens zwei, eventuell für vier der untersuchten Brücken.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.