Newsticker

Spahn mit Corona infiziert - Kabinett muss nicht in Quarantäne
  1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Mehr Platz für die Urnenbestattung

Gemeinderat

06.02.2015

Mehr Platz für die Urnenbestattung

Urnenerdgräber und naturnahe Bestattungen sollen künftig in dem Areal des Friedhofes Bühl, das bisher noch von altem Baumbestand und einem Grüngutabladeplatz dominiert wird, möglich sein.
Bild: Sandra Kraus

Das ändert sich auf den Friedhöfen in Bühl und Kissendorf

Nicht nur die Lebens-, sondern auch die Bestattungsformen ändern sich. Darauf hat der Bibertaler Gemeinderat reagiert und einige Neuerungen beschlossen.

Nachdem auf dem Friedhof in Bühl keine kleinen Erdgräber für Urnenbestattungen frei sind, wurde vom Bauausschuss eine Umgestaltung des Areals nahe des Grüngut-Containers angeregt, dem sich die Räte mit einer Gegenstimme anschlossen. Geplant ist die Fällung von vier Bäumen, um Platz für die Grabstellen zu bekommen. Zwei größere Bäume bleiben stehen, unter ihnen werden naturnahe Bestattungsmöglichkeiten für Urnen geschaffen. Mit einer Hecke soll der Bereich eingegrünt und vom Container optisch getrennt werden. Ruhebänke, ein Grabkreuz und ein Weihwasserarrangement vervollständigen das Areal. Die Kosten werden auf 15000 Euro geschätzt.

Nur noch vier freie Urnen-Erdgräber sind bei 60 Prozent Urnenbestattungen nicht viel. Nachdem auf dem Kissendorfer Gottesacker der Platz insgesamt knapp ist, gleichzeitig aber abgeräumte Gräber Lücken öffnen, entschieden sich die Räte einstimmig für eine Memorien-Grabanlage. Hier wird eine quadratische Grabfläche mit einer Säule in der Mitte in vier Teile aufgeteilt, in der je drei Urnen in der Erde bestattet werden können. Jeder Grabbesitzer pflegt sein Grabviertel nach seinen Vorstellungen, die Namen der Verstorbenen stehen auf Tafeln an der Mittelsäule.

An der Optik des Memorials störten sich die Rätinnen Gabriele Holzgraefe (FW) und Carola Pröbstle (CSU). Bürgermeister Oliver Preußner schätzte die Kosten auf 5000 Euro. (sawa)

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren