Newsticker

"Der Winter wird schwer": Merkel verteidigt massive Kontaktbeschränkungen
  1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Rekord mit Gitarre und Klavier

Musikschule

30.05.2015

Rekord mit Gitarre und Klavier

Die Musikschule hat Grund zum Jubeln: 170 Neuzugänge sind für das musikalische Schuljahr 14/15 eingeschrieben. Hier ist die Big Band zu sehen.
Bild: Schmidt/Stadt

In Günzburg steigen die Schülerzahlen um 70 Prozent. Das hat viel mit dem Angebot zu tun

Es ist ein Rekord. An der städtischen Günzburger Musikschule werden in diesem Schuljahr 410 Schüler von 16 Lehrern unterrichtet – das sind im Vergleich zum Vorjahr 170 Schüler mehr, ein Plus von 70 Prozent. Besonders groß ist die Nachfrage, nach den Worten von Musikschulleiter Jürgen Gleixner, in den Fächern Klavier, Gitarre und musikalische Früherziehung.

Dass die Nachfrage so groß ist, führt Oberbürgermeister Gerhard Jauernig auch auf das stark ausgeweitete Angebot zurück. Das Angebot für Streichinstrumente wurde durch die Anstellung eines zusätzlichen Geigenlehrers ausgedehnt. Der Schulleiter und zwei weitere Lehrkräfte bilden am hohen und tiefen Blech aus, darunter etwa Tuba, Bariton und Posaune. Auch die elementare Musikerziehung wurde ausgebaut, berichtet Gleixner in einer Pressemitteilung der Stadt.

Zudem hat die Musikschule im vergangenen Jahr verschiedene Kooperationen gestartet. Gemeinsam mit den Musikvereinen Wasserburg und Reisensburg sowie der Stadtkapelle Günzburg will die Musikschule die Nachwuchsarbeit der Vereine unterstützen und begleiten. „Viele der jugendlichen Mitglieder werden inzwischen an der Musikschule ausgebildet, wovon beide Seiten profitieren“, berichtet Jürgen Gleixner.

Auch mit der Montessori Weltkinderschule Günzburg und der Bläserklasse der Grundschule Südost wurden Kooperationen geschlossen, um den Musikunterricht in den Klassen zu intensivieren und weiter zu professionalisieren. Von den Kooperationen profitieren auch die Schüler, sagt Gleixner: „Wir haben an der Gebührenordnung gefeilt. Schüler aus den Kooperationsbereichen und solche, die mehrere Fächer belegen, erhalten seit diesem Jahr verbesserte Konditionen.“

Mit neuen Konzert- und Veranstaltungsreihen will die Musikschule Kinder und Erwachsene für die neuen Unterrichtsangebote begeistern. So fand etwa das „Konzert junger Talente“ in Zusammenarbeit mit anderen Musikschulen aus der Region statt. Die interaktive Musikausstellung „Klangräume“ mit über 1000 Besuchern realisierte die Musikschule in Zusammenarbeit mit der Montessori Weltkinderschule, den allgemeinbildenden Schulen und den Kindergärten in Günzburg und Umgebung. (zg)

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren