Newsticker

Kultusministerium: Mehr als 8800 Schüler sind in Bayern wegen Corona in Quarantäne
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Beipackzettel für Splitterbomben

27.10.2009

Beipackzettel für Splitterbomben

Zugegeben: Die Dally ist schon etwas müde aus dem Wochenende gekommen. Aber so richtig ins Aus schoss sie dann ein Bombenangriff auf dem Illertisser Herbstmarkt, genauer gesagt: der Angriff der Splitterbombe!

Nach einem üppigen Mittagessen kam die Dally nämlich nicht umhin, sich noch so einen lecker-luftigen Schaumberg auf einer Waffel, überzogen mit weißer Schokolade, zu kaufen. Die klebrig-süße Masse mundete gut, doch letztendlich verstopfte sie sämtliche Gehirnwindungen, sodass die Dally schließlich keinen klaren Gedanken mehr fassen konnte. Lediglich der sehnliche Wunsch nach der heimischen Couch surrte ihr durch den Kopf. Statt schlauer Worte kam nur noch ein herzhaftes Gähnen über Dallys Lippen.

"Warum müssen Konditoren keinen Beipackzettel mit den Nebenwirkungen beilegen", fragte sich die Dally schließlich. Etwa mit folgendem Text: "Dieses Genussmittel kann das Reaktionsvermögen so weit verändern, dass die Fähigkeit zur aktiven Teilnahme am Straßenverkehr oder zum Bedienen von Maschinen beeinträchtigt wird! Wechselwirkung mit anderen Genussmitteln: Diese Nebenwirkung kann durch mehrere Tassen starken Kaffee aufgehoben werden." Und so hat es die Dally auch gemacht. Doch: Eine Überdosis Kaffee macht ganz schön zittrig. Ein weiterer Fall für einen Beipackzettel!

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren