1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Viele stöbern und bummeln beim Herbstmarkt in Illereichen

Illereichen

02.09.2018

Viele stöbern und bummeln beim Herbstmarkt in Illereichen

Copy%20of%20HerbstmarktB%c3%bccherflohmarkt.tif
4 Bilder
Beim Bücherflohmarkt der Markt- und Pfarrbücherei kamen Leseratten auf ihre Kosten.
Bild: Zita Schmid

In Illereichen haben am Sonntag Händler ihre Waren angeboten. Eine neue Veranstaltung kam gut an.

Am Stand von Karl und Sylvia Irmler hat die zweijährige Sophie etwas entdeckt, in das sie sich auf Anhieb verliebt hat: ein weißes Pferdchen mit rosa Sattel. Nachdem ihre Oma es gekauft hatte, drückte Sophie das weiche Spielzeugtier glücklich an sich. Und nicht nur das Mädchen wurde auf dem Illereicher Herbstmarkt fündig.

Die Händler hatten wieder ein vielfältiges Angebot für die Besucher parat. An den rund 15 Ständen gab es vieles, mit dem Männer und Frauen ihre Einkaufstaschen füllen konnten – von Süßigkeiten, Haushaltswaren und Likören bis hin zu Spielzeug und Schmuck.

Diese alte Kamera war ein Blickfang auf dem Flohmarkt.
Bild: Zita Schmid

Organisiert von den Flohmarkt-Freunden aus Altenstadt, fand in diesem Jahr zum ersten Mal auch ein umfangreicher Flohmarkt statt. Dort wurde an insgesamt zehn Ständen Gebrauchtes und Raritäten zum Verkauf angeboten. Die historische Klappkamera am Stand von Elke Rommel etwa war ein Blickfang. „Die Kamera wird wohl rund 100 Jahre alt sein“, vermutete ein interessierter Kunde.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Patrizia Moser aus Jedesheim erzählte: „Ich bin zum erstem Mal selber auf einem Flohmarkt vertreten.“ Sie habe vorab den Dachboden und auch Kleiderschrank aussortiert. Ob Dekogläser, Bilder oder gut erhaltene Hosen, Schuhe und bunte Schals: Ihr Angebot stieß gleich zu Beginn des Marktes auf viel Interesse.

Von Bonbons bis Gummibärchen: Am Stand von Hans Mach gab es eine große Auswahl an Süßigkeiten.
Bild: Zita Schmid

Traditionell war auch die Altenstadter Markt- und Pfarrbücherei wieder auf dem Herbstmarkt vertreten. In einer Doppelgarage, voll mit Kisten von Büchern, gab es für Leseratten Literatur zu einem Schnäppchenpreis von einem Euro pro Kilogramm Buch.

Um die Verköstigung der Besucher kümmerten sich die Gartenfreunde Altenstadt sowie der TSV Illereichen. Für wilde Fahrten und Spaß auf der Rollenrutsche sorgte indes die Feuerwehr Illereichen. Nicht zuletzt hielt Altenstadts Zweiter Bürgermeister Ernst Wüst Bücher und Broschüren über die Marktgemeinde für die Besucher bereit, in denen diese schmökern konnten.

Das nächste Marktwochenende steht bereits bevor: Am Samstag und Sonntag, 8. und 9. September, in Illertissen. Lesen Sie dazu: Vöhlinstraße: Ist sie vor dem Marktwochenende befahrbar?

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20KAYA6573(1).tif
Senden

Sendener Gewerbeschau soll mit neuem Konzept punkten

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen