Newsticker
Inzwischen 13 Millionen Deutsche mit "Booster"-Impfung
  1. Startseite
  2. Krumbach
  3. Krumbach: Unbekannter entsorgt Schlachtabfälle im Wald bei Niederraunau

Krumbach
21.11.2021

Unbekannter entsorgt Schlachtabfälle im Wald bei Niederraunau

Schlachtabfälle hat ein Unbekannter illegal in einem Wald zwischen Niederraunau und Mindelzell (Landkreis Günzburg) entsorgt. (Symbolfoto)
Foto: Matthias Schrader/dpa

Die Polizei ermittelt und sucht Zeugenhinweise zu der illegalen Entsorgung von Schafresten im Wald bei Niederraunau. Wer die Tat entdeckt hat.

Am Samstagnachmittag meldete ein ortsansässiger Jäger, dass in einem Waldstück zwischen Niederraunau und Mindelzell Schlachtabfälle von Schafen entsorgt wurden. Das berichtet die Polizei. Die Schlachtabfälle wurden nahe eines Feldwegs abgelegt.

Wer die Tierreste bei Niederraunau entsorgt hat, weiß die Polizei noch nicht

Bislang gibt es keine Hinweise auf den Entsorger oder abgängige Schafe. Der zuständige Bauhof wird mit der Entsorgung der Tierreste beauftragt. Die Polizeiinspektion Krumbach nimmt Hinweise zur Tat unter der Telefonnummer 08282/9050 entgegen. (AZ)

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.