1. Startseite
  2. Lokales (Krumbach)
  3. Wieder mehrere Neuzugänge gewonnen

Jahresversammlung

21.01.2016

Wieder mehrere Neuzugänge gewonnen

Die Geehrten: (von links unten) Kerstin Roth, Petra Wiedemann, Rita Mayer. Von links oben: Andreas Strobel, Otmar Weber, Roland Witopil, Joshua Hörberg, Lukas Mayer, Christian Rücker, Franz Bonk.
Bild: Schützenverein Attenhausen

Schützen Attenhausen blicken auf ein erfolgreiches Jahr zurück

Schützenmeister Andreas Strobel ließ bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung des Attenhauser Schützenvereins nochmals das Vereinsjahr Revue passieren. Hierbei nutzte er die Gelegenheit und bedankte sich bei den zahlreichen Spendern der verschiedenen Preise. Auch Sportleiter Roland Witopil blickte noch einmal auf den sportlichen Teil des Vereinsjahres. Jugendleiterin Rita Mayer informierte über den derzeitigen Stand der Jugendlichen und deren Aktionen übers Jahr hinweg. Ganz besonders hervorzuheben ist hierbei Andreas Hurst, der es heuer geschafft hat, sich gleichzeitig den Titel des Vereinsmeisters und des Schützenkönigs zu holen. Insgesamt blicken die Attenhauser Schützen auf ein sehr erfolgreiches Jahr 2015 zurück. Unter anderem konnten auch wieder mehrere Neuzugänge gewonnen werden. Anschließend trug Kassierer Eduard Fuchs seinen Kassenbericht vor. Diesem war zu entnehmen, dass die Kasse wegen diverser größerer Anschaffungen mit einem kleinen Minus abschloss. Die Entlastung des Vorstands übernahm der Kassenprüfer Josef Maurer. Ein weiterer wichtiger Tagesordnungspunkt waren die Ehrungen, die vom 2. Gauschützenmeister Franz Bonk sowie dem 1. Schützenmeister Andreas Strobel durchgeführt wurden. Folgende Schützenkameraden und Kameradinnen wurden geehrt: Kerstin Roth und Petra Wiedemann wurden ausgezeichnet mit der Ehrennadel für treue Mitarbeit. Claudia Rothermel, Christian Rücker und Rita Mayer für 25 Jahre Mitgliedschaft sowie Roland Witopil, Otmar Weber und Friederike Miller für 40 Jahre Mitgliedschaft. Anschließend warb Franz Bonk um rege Teilnahme für das diesjährige Gauschießen in Breitenthal, das vom 8. April bis 24. April stattfindet. Auch die Jugendarbeit betonte er nochmals besonders und forderte zu mehr Investitionen auf. Zu guter Letzt bedankte er sich und wünschte allen Kameradinnen und Kameraden ein gutes, erfolgreiches Jahr 2016.

Zum Schluss erinnerte Andreas Strobel noch an verschiedene Termine im Jahr 2016 und bedankte sich bei allen Helfern, dem Dienstpersonal in der Schützenküche sowie dem Vorstand. (zg)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
DSC_0010.JPG
Wattenweiler/Krumbad

Anni Böck: Die gute Fee geht in den Ruhestand

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden