Newsticker

Gesundheitsminister einigen sich auf lokale Einschränkungen für Regionen mit starkem Corona-Ausbruch
  1. Startseite
  2. Kultur
  3. Journal
  4. Tipp 59 in der Corona-Zeit: So baust du einen Stressball

Action-Tipp für Kinder

13.05.2020

Tipp 59 in der Corona-Zeit: So baust du einen Stressball

Um einen Stress-Ball herzustellen, brauchst du nur etwas Schleim, einen Luftballon und ein Obst-Gemüse-Netz.
Bild: Tim Pestridge, Dorling Kindersley

Viele Kinder haben wegen der Corona-Krise mehr Zeit. Hier gibt es jeden Tag einen Tipp gegen Langeweile. Folge 59: Hier erfährst du, was du aus etwas Schleim und einem Luftballon bauen kannst.

Nun ist für viele Kinder die Schule wieder losgegangen. Und manch Schülerin oder manch Schüler hat nun wieder Stress. Hier zeigen wir dir, wie du einen Ball bastelst, an dem du deinen Stress auslassen kannst:

  • Du brauchst: einen halben Teelöffel Natron, 120 ml warmes Wasser, 140 ml transparenten Bastelkleber, Kontaktlinsenflüssigkeit (Kombilösung), Luftballon, Obst-Gemüsenetz (zum Beispiel so eines, in dem häufig Zwiebeln oder Zitronen abgepackt werden).
  1. Schritt: Vermische Natron und warmes Wasser, heb den Kleber unter. Gut umrühren.
    Bild: Tim Pestridge, Dorling Kindersley
  2. Schritt: Tropfe kleine Mengen Kontaktlinsenflüssigkeit dazu und verknete die Mischung, bis sie zusammenklebt. Ist sie zu klebrig, gib mehr Kontaktlinsenlösung dazu.
    Bild: Tim Pestridge, Dorling Kindersley
  3. Schritt: Fülle deinen Schleim nun in einen Luftballon und knote den Ballon zu.
    Bild: Tim Pestridge, Dorling Kindersley
    Bild: Tim Pestridge, Dorling Kindersley
  4. Schritt: Wickle das Netz um den Ballon und knote es zu. Viel Spaß beim Quetschen und Drücken deines Stress-Balls.
    Bild: Tim Pestridge, Dorling Kindersley


Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren