Newsticker

RKI meldet erneut mehr als 2500 neue Corona-Infektionen in Deutschland
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Ein Clown und eine Schatzsuche

06.07.2010

Ein Clown und eine Schatzsuche

Mit fröhlichem Gesang begrüßten die Kinder, unterstützt von den Erzieherinnen, ihre Gäste. Foto: Ulrike Reschke
Bild: Ulrike Reschke

Hofstetten Das langsam ausklingende Kindergartenjahr wurde im BRK-Kindergarten Hofstetten mit einem fröhlich-bunten Sommerfest verabschiedet. Geladen waren neben Eltern, Großeltern und Geschwistern auch alle Bürger aus dem Dorf, die sich für die Fotoausstellung mit Hofstetten-Motiven interessierten. Und da die Einrichtung eine Betreuung für Schulkinder anbietet, waren auch größere Kinder dabei. Die Buben und Mädchen begrüßten ihre Gäste mit Liedern, die sie im vergangenen Jahr einstudiert hatten. Der Sommertag war geprägt von Spielspaß und netten Gesprächen. Gegen den Hunger wurden Gegrilltes und Salate geboten sowie ein reichhaltiges Kuchenbuffet, gespendet von den Müttern. Wie bereits bei der Einweihung des neuen Sandkastens vor zwei Jahren durften die Kinder im Sand nach "Schätzen" aus Glas buddeln. "Das erwarten unsere Kinder jetzt schon", so Kindergartenleiterin Christa Ristau, "die Schatzsuche gehört wie selbstverständlich zum Sommerfest".

Wie leergefegt waren Sandkasten und Garten jedoch, als um 14 Uhr alle zur großen Überraschung im Mehrzweckraum zusammengetrommelt wurden. Clown Breuer unterhielt die Kinder mit seinem Programm "Schnurliwupp", zauberte mit den Kleinen und begeisterte sie mit seinen Späßen.

Anders als geplant ging das Sommerfest bereits eine Stunde früher um 15 Uhr zu Ende. "Damit alle das Viertelfinalspiel sehen können", wie Christa Ristau ankündigte. Bestens ausgestattet dafür waren die Jungs und Mädchen, die sich beim Kinderschminken für das Motiv "Deutschlandflagge" entschieden hatten. (res)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren