Newsticker

Mit Ausnahme der Kanaren: Auswärtiges Amt warnt vor Reisen nach Spanien
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Geisterschloss Neuschwanstein

30.08.2007

Geisterschloss Neuschwanstein

Utting (lt) - Das Schloss Neuschwanstein, welches heuer das Motiv des Uttinger Hanffeld-Labyrinths bildet, wird sich in der Nacht von Samstag, 1. September, in ein Geisterschloss verwandeln, in dem es vor bösen Geistern, dunklen Rittern, fiesen Mönchen, alten Hexen und finsteren Gestalten nur so wimmelt. Sie alle wollen verhindern, dass die drei im Schloss versteckten geheimen Schätze gefunden und aus dem Schloss entfernt werden.

Mutige Schatzsucher, die sich dieser Herausforderung stellen und im Schloss aus Hanf mit den Hinweisen aus der Schatzkarte losziehen, können die drei echten Schätze im Wert von 100 Euro finden. Los geht es um 21 Uhr. Eine Wiederholung der Schatzsuche im Horror-Labyrinth mit den dunklen Gestalten des Geisterschlosses ist am Samstag, 8. September, vorgesehen.

Erfahrene Schatzsucher bringen ihre Taschenlampe mit. Angsthasen und Kinder unter acht Jahren, so die Empfehlung der Hanffeld-Macher, sollten das Schlosslabyrinth besser nur bei Tageslicht besuchen.

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren