1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Gute Tradition, neuer Taktgeber

Starkbierfest

13.04.2017

Gute Tradition, neuer Taktgeber

Mit ungewöhnlichen Instrumenten sorgte das Luftpumpenorchester für viele Lacher am Leederer Starkbierfest.
Bild: Thomas Metschl

Andreas Hämmerle ist Dirigent der Leederer Musiker, zumindest vorübergehend. Großer Besucherandrang im Luitpoldsaal

Über einen großen Besucherandrang konnten sich die Leederer Musiker freuen. Der Luitpoldsaal war zum traditionellen Starkbierfest komplett gefüllt. Die Vorsitzende der Blaskapelle, Kathrin Bermann, freute sich besonders darüber, dass viele Dorfvereine vertreten waren. Symbolisch bekam Bürgermeister Erwin Karg auch in diesem Jahr die erste Maß Starkbier überreicht.

Kathrin Bermann nutzte die Gelegenheit, um ein neues Gesicht am Dirigentenpult vorzustellen. Nachdem Tanja Geiger ihr Dirigat in der Kapelle Anfang des Jahres aufgegeben hatte, startete man wieder eine Dirigentensuche. Um aber alle Termine in der ersten Jahreshälfte wahrnehmen zu können, brauchte man schnell eine Aushilfe. Andreas Hämmerle, der auch die Musikkapelle Gennach dirigiert, musste nicht lange überlegen und gibt nun vorübergehend den Takt an. Neben der Blasmusik und den bayerischen Spezialitäten gab es für die Gäste auch zwei Einlagen zu sehen. Der traditionelle Stammtisch, an dem der Dorftratsch erzählt wird, wurde in diesem Jahr in ein Kaffeekränzchen umgewandelt. Dort wurde über viele Geschichten von Bürgermeister Karg oder den Bau-Boom im Fuchstal gesprochen. Gespielt wurden die vier älteren Damen von Kathrin Bermann, Johanna Kustermann, Stephanie Linder und Thomas Metschl. Die zweite Einlage sorgte ebenso für viele Lacher. Das Luftpumpenorchester, bestehend aus zwölf Musikerinnen und Musikern der Blaskapelle, gab bekannte Melodien auf ungewöhnlichen Instrumenten zum Besten. Nicht nur Luftpumpen, sondern auch Badeenten, Gummistiefel oder ein Gießkannen-Saxofon kamen zum Einsatz. Dank der guten Stimmung blieben viele Besucher noch recht lange sitzen. So musste die Kapelle Überstunden einlegen und auch die Bedienungen hatten bis in die Nacht hinein viel zu tun.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
_AKY0304.JPG
Kommentar

Ausweisung: Abstruser geht’s nicht

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden