1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Vor den Ohren der Jury

Wettbewerb

25.10.2014

Vor den Ohren der Jury

Der Weiler Chor Vox Villae in Marktoberdorf.
Bild: Chorverband

Vox Villae aus Weil nimmt an Wertungssingen teil

Das Highlight im Herbst 2014 beim Chor Vox Villae aus Weil war das Wertungssingen an der Bayerischen Musikakademie in Marktoberdorf. Und das Prädikat, das dem Ensemble dabei verliehen wurde, kann sich sehen – oder besser gesagt – hören lassen.

Der Chorverband Bayerisch-Schwaben als Ausrichter dieser Veranstaltung bot laut Pressemitteilung Chören aus der Region die Möglichkeit, ihr gesangliches Niveau bewerten zu lassen. Das Programm dafür bestand, für die zwölf teilnehmenden Chöre, aus je einem Pflichtstück (eine Originalkomposition von Felix Mendelsohn-Bartholdy), einem Wahlwerk aus einer anderen Epoche als das Pflichtstück sowie einem Volkslied.

Vox Villae unter der Leitung von Dr. Karl Heinz Moser präsentierte sich mit dem Pflichtstück von Mendelsohn-Bartholdy „Herr Gott Du bist unsere Zuflucht“, des Weiteren dem Wahlwerk „Jubilate Deo“ von Laszlo Halmos und dem Volkslied „Wie lieblich schallt durch Busch und Wald“ von Friedrich Silcher.

Eine fachkundige Jury unter der Leitung des Juryvorsitzenden Karl Zepnik beurteilte den Auftritt der Chöre. Es wurden drei verschiedene Bewertungen für die Teilnahme „mit Erfolg“, „mit sehr gutem Erfolg“ und „mit hervorragendem Erfolg“ vergeben. Vox Villae durfte sich am Ende über eine Urkunde mit der Bewertung „mit sehr gutem Erfolg“ freuen. (lt)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren