Frauenbund

06.06.2016

Trotz Kälte eine gelungene Fahrt

In der Wallfahrtsbasilika „Maria Plain“ gestaltete Pfarrer Martin Jung eine heilige Messe für die Reisegruppe des Frauenbundes.
Bild: Frauenbund Asch-Seestall

Drei Tage im Berchtesgadener Land unterwegs

Sehr reiselustig sind die Mitglieder des Katholischen Frauenbundes Asch-Seestall. So war auch heuer ein ganzer Bus voll zusammen mit Pfarrer Martin Jung im Berchtesgadener Land unterwegs. Organisiert hatte die Reise die Ehrenvorsitzende Adelinde Rauh. Trotz Kälte erlebten die Frauen drei schöne Tage mit vielen Höhepunkten.

Einen davon gab es gleich auf der Anreise. Entlang der deutschen Alpenstraße erreichte man den Königssee, wo man die Mittagspause zum Spaziergang an den Ufern des sagenumwobenen Sees nützte. Über Berchtesgaden führte die Fahrt dann zur malerischen Wallfahrtskirche Maria Gern, die man auch besichtigte. Besonders ins Auge stach das Gnadenbild, für das bereits 1669 eine eigene Kapelle errichtet worden war. Der Abend im Hotel in Ainring wurde nicht nur durch ein umfangreiches Menü verschönt sondern auch durch die Beiträge von Luise Frieß und der singenden Wirtsleute.

Zeitig am nächsten Morgen ging es mit der Reiseleiterin „Kathi“ über Lofer in den Wintersportort Zell am See, der aber auch im Sommer einiges zu bieten hat. Dazu zählen das Schloss Rosenberg, in dem heute das Rathaus untergebracht ist, der Vogtturm und die Stadtpfarrkirche zum heiligen Hippolyt. Die weitere Fahrt führte über Mittersill zu den berühmten Krimmler Wasserfällen, die mit 385 Metern Fallhöhe die höchsten in ganz Österreich sind. Nach dem erlebnisreichen Tag genoss die Gruppe am Abend wieder das reichhaltige Essen im Hotel von Ainring. Luise Frieß bot dieses Mal die Geschichte von der Fronleichnamsprozession dar.

Auch der Schlusstag hielt noch besondere Erlebnisse bereit. Nach dem Frühstück suchten die Fuchstaler die Wallfahrtsbasilika „Maria Plain“ auf. Hier gestaltete Pfarrer Martin Jung eine heilige Messe. Nach dem gemeinsamen Mittagessen in Bergheim stand die Heimreise an. Unterwegs wurde allerdings am Irschenberg nochmals eine Rast mit Brotzeit eingelegt. (hoe)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20jor390.tif
Jugendfahrt

Abenteuer Mecklenburger Seenplatte

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden