1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. 100 Jahre für Obst und Bienen

Feier

08.04.2019

100 Jahre für Obst und Bienen

Der Vorstand (von links): Der neue Vorsitzende Christian Walter, Beisitzer Helmut Moser, Kassierin Birgit Demmler, der scheidende Vorsitzende Johann Walter, Schriftführerin Petra Ammann, Beisitzerin Conny Boos und Zweiter Vorsitzender Reinhard Rampp.
Bild: Siegfried Saumweber

In der Geschichte des Oberriedener Vereins gab es allerhand Kurioses

100 Jahre alt wird der Obstbau- und Bienenzuchtverein Oberrieden in diesem Jahr – gefeiert wurde allerdings nur im kleinen Kreis innerhalb der Generalversammlung beim Sonnenwirt in Mittelrieden. Der Verein um Vorsitzenden Johann Walter zählt zur Zeit 149 Mitglieder.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Zweiter Vorsitzender und Schriftführer Reinhard Rampp ließ die 100-jährige Geschichte noch einmal kurz Revue passieren, darunter etliche Geschichten, die zum Schmunzeln anregten. So bestellte der Verein etwa 1927 auf eigene Rechnung 300 Stück Akazien, zweijährig, zum Preis von 30 Mark und 200 Stück Spitzahorn, zweijährig, zu 18 Mark. Am 5. Mai 1929 wurde eine Blütenfahrt nach Lindau an den Bodensee unternommen, an der 40Personen teilnahmen. Die Fahrt fand auf einem Lastwagen statt, den die Brauerei Forster aus Bad Wörishofen kostenlos zur Verfügung gestellt hatte. Das Auffälligste an diesen 100 Jahren war, dass die Familie Walter 70 Jahre den Vorsitz innehatte und auch in Zukunft den Vorstand fest im Griff hat.

Von 1949 bis 1979 war Hans Walter senior 30 Jahre Vorsitzender, danach übernahm sein Sohn Johann Walter 1979 bis 2019 für 40 Jahre den Vorsitz und konnte ihn nun an seinen Neffen Christian Walter weitergeben. Falls auch er 30 Jahre bleibt, dann kann die Familie Walter die 100 Jahre voll machen. (sigis)

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren