Newsticker
Bundesverfassungsgericht: Corona-Demo in Stuttgart bleibt verboten
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Anwassern für Hartgesottene

08.04.2021

Anwassern für Hartgesottene

Echte Kneippfans wie Bürgermeister Stefan Welzel (links) lassen sich von winterlichen Temperaturen nicht abschrecken.
Foto: Kurbetrieb

Kneippfans steigen bei kühlen Temperaturen ins Becken

In diesem Jahr war das traditionelle „Anwassern“ pünktlich zum Tag des Wassers wirklich nur für Hartgesottene. Bei frostig-winterlichen Temperaturen um den Gefrierpunkt ließen es sich die Kneippfans dennoch nicht nehmen und stiegen in das eiskalte Becken im Kurpark.

Dem Immunsystem tat dieser Gang sicherlich gut, ist das Wasser doch eine der fünf Säulen, auf welchen die Therapie von Pfarrer Kneipp basiert. Die muntere Truppe rund um Bürgermeister Stefan Welzel freut sich auf das anstehende Jahr rund um den 200. Geburtstag von Wasserdoktor Sebastian Kneipp.

Es bleibt zu hoffen, dass demnächst wieder Gäste die Anlagen nutzen können, um im Kneipp-Jubiläumsjahr ihre Gesundheit in Bad Wörishofen zu stärken und einen entspannten Urlaub zu verbringen, heißt es in einer Pressemitteilung des örtlichen Kur- und Tourismusbetriebes. (mz)

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren