Newsticker
WHO stuft neue Corona-Variante als "besorgniserregend" ein
  1. Startseite
  2. Mindelheim
  3. Justiz: So schädigte eine Täterin ihre eigene Oma

Justiz
27.09.2016

So schädigte eine Täterin ihre eigene Oma

Eine 38-Jährige hat das Konto ihrer Oma geplündert und stand dafür jetzt vor Gericht.
Foto: Symbolfoto: Alexander Kaya

Eine Enkelin hat systematisch ihre Großmutter bestohlen. Was sie jetzt vor Gericht erwartet.

Bei einem Verfahren vor dem Memminger Amtsgericht hat die Staatsanwaltschaft der Angeklagten vorgeworfen, mit der Bankkarte ihrer Oma insgesamt über 16000 Euro abgehoben und das Geld für eigene Zwecke verwendet zu haben. Die 38-Jährige besitzt eine Vorsorgevollmacht für ihre Großmutter. Vor Gericht räumte sie eine Teilschuld ein und erklärte sich dazu bereit, 10000 Euro zurückzuzahlen. Deshalb wurde das Verfahren eingestellt. Ansonsten hätte der Frau eine Haftstrafe von ein bis zwei Jahren gedroht.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Die Diskussion ist geschlossen.