1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Offroader blicken zufrieden zurück

Versammlung

19.05.2018

Offroader blicken zufrieden zurück

Zufriedene Gesichter beim Motocrossverein „Offroader Oberrieden“. Die Mitglieder des Vorstandes wurden in ihren Ämtern bestätigt.
Bild: Menzel

Vorstandswahlen in Oberrieden

Bei der Mitgliederversammlung des Motocrossvereins Oberrieden standen Neuwahlen des Vorstandes auf dem Programm. Als Vorsitzender wurde Manfred Menzel, als sein Stellvertreter Maximilian Korda im Amt bestätigt. Kassiererin Eva Kretzinger wurde ebenso wiedergewählt wie Schriftführer Stefan Maier. Beisitzer sind Helmut Sturm, Manuel Lutz, Martin Schwayer, Stefan Gutleber, Josef Korda, Michael Schuster und Thomas Seeger. Neuer Leiter der Jugendabteilung wurde Ron Kretzinger mit Stellvertreter Lukas Kleiner. Als Leiter der Sportabteilung wurde Franz Strobl bestimmt.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Schriftführer Stefan Maier blickte auf das Vereinsgeschehen zurück. Das Trainingsgelände wurde vom deutschen Motorsportbund besichtigt und abgenommen. Es entspricht den Auflagen und Anforderungen des DMSB.

Als weiterer Tagesordnungspunkt standen Ehrungen für die langjährige Mitgliedschaft im ADAC an. Seit 25 Jahren dabei sind Michael Pilz und Dirk Albrecht.

Offroader blicken zufrieden zurück

Erfolgreich waren die Fahrer der Offroader Oberrieden bei verschiedenen Rennen. Besonders erwähnt wurde André Klaus. Er belegte in der südbayrischen Motocrossmeisterschaft bei den Senioren den dritten Platz. Vor allem auch in der Jugendabteilung konnte der Verein wieder einen erfreulichen Mitgliederzuwachs verzeichnen.

Auch in Sachen Elektroantrieb gibt es beim Motocross Neues. Noch dieses Jahr soll ein Testtag eines Elektromotocrossmaschinen- Herstellers auf dem Trainingsgelände in Oberrieden stattfinden. Neben einer Vereinsmeisterschaft ist auch wieder ein Trainingslehrgang mit Ex-Profi Marco Dorsch auf dem Trainingsgelände geplant. (mz)

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren