Newsticker
Bundestag führt lebhafte Debatte um die Impfpflicht
  1. Startseite
  2. Mindelheim
  3. Vorfreude auf 2018: Das Frundsbergfest wird schöner, aber teurer

Vorfreude auf 2018
15.11.2017

Das Frundsbergfest wird schöner, aber teurer

Mit diesem Vorstandsteam geht der Vorsitzende des Frundsbergfestringes, Norbert Sliwockyj, (hinten, 3. von rechts) in das Frundsbergjahr 2018. Alle Abteilungen stecken schon in den Vorbereitungen für das große Fest.
Foto: Unfried

Der Festring blickt zufrieden aufs Jubiläumsjahr zurück und voller Vorfreude voraus

Mit einer guten und einer schlechten Nachricht wartete der Vorsitzende des Frundsberg Festrings Norbert Sliwockyj bei der Generalversammlung auf. Das Frundsbergfest 2018 werde noch schöner, aber leider auch teurer. Alleine für die Sicherheit werde man neue Konzepte entwickeln müssen, um ein friedvolles Fest zu garantieren. Und dies gebe es leider nicht zum Nulltarif. Auch die übrigen Kosten seien gestiegen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Die Diskussion ist geschlossen.