Lokales (Mindelheim) / Alle Nachrichten

Bahnübergänge werden sicherer

Türkheim Die Sicherheit an den Bahnübergängen im Markt Türkheim ist eine unendliche Geschichte. Nun sei aber endlich Licht am Ende des Tunnels, meint Bürgermeister Silverius Bihler hoffnungsvoll. Der Kreissausschuss genehmigte in seiner jüngsten Sitzung den Ausbau des Bahnüberganges Ramminger Straße im Zuge der MN2. Dort soll ein beidseitiger Geh- und Radweg angelegt werden.

Längere Öffnungszeiten und Bierausschank

Amberg l liwe l Die Besucher des Amberger Jugendzentrums wünschen sich längere Öffnungszeiten und einen Bierausschank. Sie stellten deshalb einen entsprechenden Antrag im Gemeinderat, dem die Räte in ihrer jüngsten Sitzung jetzt auch zustimmten.

Stiefelwurf und einarmiger Bandit

Tussenhausen l mz l Mit dem 10. Albert-Richter-Vereinsturnier, welches auf der Anlage des Tennisclub Tussenhausen-Mattsies ausgetragen wurde, feierte der Verein gleichzeitig das erste kleine Jubiläum dieses spaßig-sportlichen Ereignisses, welches erneut von den Motorradfreunden Angelberg gewonnen wurde.

Kreisverband der FDP trennt sich

Memmingen/Unterallgäu l vog l Der FDP-Kreisverband Memmingen-Unterallgäu wird sich aufspalten - und zwar in einen Kreisverband Memmingen und einen Kreisverband Unterallgäu. Das hat der FDP-Bezirksvorstand laut Vorsitzender Miriam Gruß jetzt beschlossen.

Nach dem Unfall erneut aus dem Staub gemacht

Dirlewang Wegen exakt der gleichen Straftat saß ein 33-Jähriger aus Dirlewang nach dreieinhalb Jahren erneut auf der Anklagebank vor dem Amtsgericht Memmingen: Er war im Dezember vergangenen Jahres in den frühen Morgenstunden zwischen 4.30 und 5.30 Uhr in Apfeltrach beim Wenden gegen einen Gartenzaun gefahren und hatte sich sofort aus dem Staub gemacht. Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort ist kein Kavaliersdelikt, sondern ein Straftatbestand. Amtsrichter Stefan Nielsen verurteilte den 33-Jährigen dafür zu einer saftigen Geldstrafe von 1500 Euro und drei Monaten Fahrverbot.

Mindelheimer auch im Pokal erfolgreich

Mindelheim l un/mz l Das Halbfinale im Ligapokal fand in Mindelheim statt, nachdem die Gäste aus Kaufbeuren auf ihr Heimrecht verzichtet hatten. Auch ohne Heimvorteil waren die Kaufbeurer der erwartet schwere Gegner. Dennoch setzten sich die Mindelheimer überraschend deutlich durch und stehen nun im schwäbischen Finale.

Wasserbälle und "Promifotos" am Zeitungsstand

Mindelheim l m.he l Die Schwabenwiese der Kreisstadt verwandelt sich am Sonntag, 29. Juli, in ein Festivalgelände. Wer kommt, darf kostenlos feiern, Eintritt wird nicht erhoben. Dafür gibt es ein sattes Musikprogramm und vieles mehr.

Gelbes Trikot für den Klasslehrer

Kirchheim l mz l 23 Schüler der Abschlussklasse der VS Kirchheim feierten mit einem bunten Programm in der Aula der Schule ihren Schulabschluss. 95 Prozent erreichten den Qualifiziernden Hauptschulabschluss.

Gut für die Lunge und das Miteinander

Mindelheim Die Schülerinnen sind mit ihrem Lehrer zufrieden, und der Lehrer lobt seine Schülerinnen über den grünen Klee. Wenn das keine guten Voraussetzungen sind, um unbelastet in die großen Ferien zu gehen - und danach wieder mit Lust und Freude das neue Schuljahr anzugehen!

Aufgeschoben ist nicht aufgehoben

Bad Wörishofen Viele groß angekündigte Bauvorhaben wie der Thermenausbau, das Allergiezentrum oder der VdK-Hotelbau schlummern vor sich hin. Haben sich die verantwortlichen privaten Investoren womöglich von der Kurruhe anstecken lassen? Wir fragten nach:

Nach dem Unfall erneut aus dem Staub gemacht

Dirlewang Wegen exakt der gleichen Straftat saß ein 33-Jähriger aus Dirlewang nach dreieinhalb Jahren erneut auf der Anklagebank vor dem Amtsgericht Memmingen: Er war im Dezember vergangenen Jahres in den frühen Morgenstunden zwischen 4.30 und 5.30 Uhr in Apfeltrach beim Wenden gegen einen Gartenzaun gefahren und hatte sich sofort aus dem Staub gemacht. Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort ist kein Kavaliersdelikt, sondern ein Straftatbestand. Amtsrichter Stefan Nielsen verurteilte den 33-Jährigen dafür zu einer saftigen Geldstrafe von 1500 Euro und drei Monaten Fahrverbot.

Mindelheimer auch im Pokal erfolgreich

Mindelheim l un/mz l Das Halbfinale im Ligapokal fand in Mindelheim statt, nachdem die Gäste aus Kaufbeuren auf ihr Heimrecht verzichtet hatten. Auch ohne Heimvorteil waren die Kaufbeurer der erwartet schwere Gegner. Dennoch setzten sich die Mindelheimer überraschend deutlich durch und stehen nun im schwäbischen Finale.

Wasserbälle und "Promifotos" am Zeitungsstand

Mindelheim l m.he l Die Schwabenwiese der Kreisstadt verwandelt sich am Sonntag, 29. Juli, in ein Festivalgelände. Wer kommt, darf kostenlos feiern, Eintritt wird nicht erhoben. Dafür gibt es ein sattes Musikprogramm und vieles mehr.

Gelbes Trikot für den Klasslehrer

Kirchheim l mz l 23 Schüler der Abschlussklasse der VS Kirchheim feierten mit einem bunten Programm in der Aula der Schule ihren Schulabschluss. 95 Prozent erreichten den Qualifiziernden Hauptschulabschluss.

Ein Pionier geht von Bord

Mindelheim Seit 30 Jahren besteht die Anästhesiologische Abteilung an der Kreisklinik Mindelheim. Seit ihren Anfängen gehörte Chefarzt Dr. Jürgen Bunk dazu. In seine Zeit fielen Ausbau der Anästhesie, früher auch schlicht Narkosemedizin genannt, und der Intensiv- und Schmerzmedizin.

Schüler verfilmen Literatur

Ettringen l emf l Großes Lob von Autorin Ursula Kraft bekam die Klasse 6b der Albert-Schweitzer-Volksschule Ettringen jetzt für die Theateraufführung beziehungsweise die Verfilmung von Krafts Buch "Die Hingucker". Zusammen mit ihrer Lehrerin Sandra Hörmann, die zum Schuljahrsende die Schule verlässt, haben die Kinder den Text in eine Spielhandlung umgesetzt, diese aufgeführt und die daraus entstandene DVD an die Autorin geschickt.

Stiefelwurf und einarmiger Bandit

Tussenhausen l mz l Mit dem 10. Albert-Richter-Vereinsturnier, welches auf der Anlage des Tennisclub Tussenhausen-Mattsies ausgetragen wurde, feierte der Verein gleichzeitig das erste kleine Jubiläum dieses spaßig-sportlichen Ereignisses, welches erneut von den Motorradfreunden Angelberg gewonnen wurde.

Längere Öffnungszeiten und Bierausschank

Amberg l liwe l Die Besucher des Amberger Jugendzentrums wünschen sich längere Öffnungszeiten und einen Bierausschank. Sie stellten deshalb einen entsprechenden Antrag im Gemeinderat, dem die Räte in ihrer jüngsten Sitzung jetzt auch zustimmten.

Kreisverband der FDP trennt sich

Memmingen/Unterallgäu l vog l Der FDP-Kreisverband Memmingen-Unterallgäu wird sich aufspalten - und zwar in einen Kreisverband Memmingen und einen Kreisverband Unterallgäu. Das hat der FDP-Bezirksvorstand laut Vorsitzender Miriam Gruß jetzt beschlossen.

Zum Gedenken an die Errettung vor den Wölfen

Zaisertshofen Wer nicht weiß, dass sie da ist, der findet sie nicht so leicht. Die Kapelle zur schmerzhaften Muttergottes steht zehn Gehminuten nordöstlich von Zaisertshofen, am Fußweg nach Markt Wald, versteckt in einer Senke und umgeben von Linden, Birken, Ebereschen und Buchen.