Newsticker

Robert-Koch-Institut meldet erstmals mehr als 19.000 Neuinfektionen
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Führungsriege bleibt im Amt

Hauptversammlung

28.05.2015

Führungsriege bleibt im Amt

Der neu gewählte Vorstand des SV Aufheim: Schriftführer Holger Niederhausen, Zweiter Vorsitzender Rolf Rölle, Vorsitzender Hans-Ulrich Schwarzmann und Kassierer Franz Mahler (von links).
Bild: Angela Häusler

Sportliche Erfolge beim SV Aufheim

Rund 30 Mitglieder des SV Aufheim blickten aufs vergangene Vereinsjahr zurück. In ihrer Hauptversammlung bestätigten sie die Vorstandsmitglieder in ihren Funktionen. Vorsitzende bleiben Hans-Ulrich Schwarzmann und Rolf Rölle.

Sowohl sportliche Erfolge als auch gesellige Anlässe prägten das vergangene Jahr im SV Aufheim. So hob Schwarzmann unter anderem den Punktevorsprung der Fußballer hervor, die Leistung sei auch ein Erfolg der Spielgemeinschaft mit Holzschwang. Auch die Tischtennis-Damen und die Schützen freuten sich über Bestleistungen.

Der Verein mit seinen acht Abteilungen von Breitensport und Gymnastik und Ski bis zu Tennis und Wandern hat derzeit insgesamt 591 Mitglieder, die Zahl ist seit Ende 2014 angestiegen, „eine erfreuliche Tendenz“, so Schwarzmann.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Bezüglich der Finanzlage betonte er die Bedeutung der Pachteinnahmen aus der Vereinsgaststätte „Waldblick“ und ermunterte die Vereinsmitglieder, dort regelmäßig einzukehren. Die Vereine leisteten mit ihren Angeboten einen wertvollen Beitrag zur Freizeitgestaltung in der Stadt und trügen wesentlich zur Betreuung von Kindern und Jugendlichen bei, betonte Schwarzmann außerdem. Da dürfe es nicht sein, dass in Zeiten knapper Kassen zuerst bei Vereinszuschüssen gespart werde, „da müsste einiges verbessert werden“.

Kooperation mit anderen Vereinen läuft gut

Die Kooperation mit den weiteren Aufheimer Vereinen sowie der Kirchengemeinde laufe gut, so der Vorsitzende. „Ziemlich sicher im Lauf des Juni“ werde auch das neue Ortsbegrüßungsschild fertig sein, sagte Schwarzmann.

Investiert hat der SV, laut Kassierer Franz Mahler, unter anderem in neue Türen im Vereinsheim und die Reparatur der Lüftungsanlage. In der Jahresbilanz blieb insgesamt ein Plus. (ahoi)

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren