Newsticker
AstraZeneca-Impfstoff wird ohne Priorisierung freigegeben
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Oberfahlheim/Landkreis: In Oberfahlheim gibt es einen Fall von Hasenpest

Oberfahlheim/Landkreis
02.08.2019

In Oberfahlheim gibt es einen Fall von Hasenpest

In Oberfahlheim ist ein Tier an der Hasenpest gestorben.
Foto: Patrick Pleul, dpa (Symbolfoto)

In einem Revier in Oberfahlheim ist ein Fall von Hasenpest aufgetreten. Vor allem Jäger und Spaziergänger sollten jetzt vorsichtig sein.

Dass es sich tatsächlich um Hasenpest (Tularämie) handelt, ergab jetzt eine Untersuchung des toten Tieres, welches an das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit gesendet worden war. Der Hase stammte aus demselben Revier, in dem bereits im vergangenen Jahr ein Fall von Hasenpest nachgewiesen wurde. Das teilte das Landratsamt Neu-Ulm mit. Vor allem Jäger und Spaziergänger sollten vorsichtig sein, denn die Krankheit kann auch auf den Menschen übertragen werden. Das Landratsamt gibt deshalb Tipps zur Vorsorge.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren