Newsticker
Spahn: Schnell- und Selbsttests könnten helfen, Veranstaltungen zu ermöglichen
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Beim Gardetreffen gab es einiges zu sehen

Neuburg 

21.01.2019

Beim Gardetreffen gab es einiges zu sehen

Ließ seine Prinzessin Chiara Diederichs übers Parkett schweben: der Regent der FG Bertoldsheim, Johannes Hirschbeck. Bei der 30. Auflage des Großen Gardetreffens war in der Parkhalle einiges geboten. 500 Aktive zeigten den zahlreichen Besuchern ihr Können bei zum Teil waghalsigen Showeinlagen.
4 Bilder
Ließ seine Prinzessin Chiara Diederichs übers Parkett schweben: der Regent der FG Bertoldsheim, Johannes Hirschbeck. Bei der 30. Auflage des Großen Gardetreffens war in der Parkhalle einiges geboten. 500 Aktive zeigten den zahlreichen Besuchern ihr Können bei zum Teil waghalsigen Showeinlagen.
Bild: Xaver Habermeier

500 Aktive begeisterten die Besucher in der Parkhalle. Zu sehen gab es glitzernde Kostüme, romantische Prinzenwalzer und akrobatische Choreografien.

Glitzernde Kostüme, anspruchsvolle Choreografien mit akrobatisch anmutenden Einlagen, dazwischen Prinzenwalzer zum Träumen und Mitschunkeln, dann wieder fetzige Musik und immer wieder frenetische Jubelrufe. Mit dieser Mischung avancierte das 30. Gardetreffen der Burgfunken zu einem getanzten Festival der Extraklasse.

Moderator und Hofmarschall Michael Wittmann der Gastgeber Burgfunken teilte die furiosen Aufführungen in drei Wertungen, mit denen die Akteure angefeuert wurden. Eines vorweg: Alle elf Gruppen ernteten beim achtstündigen Tanzmarathon in Sachen Ovationen das Höchstmaß.

Impressionen vom Gardetreffen in der Parkhalle.
21 Bilder
30. Gardetreffen der Burgfunken in Neuburg
Bild: Xaver Habermeier


Die Parkhalle wurde zu einer Narrenhochburg

Für die Jubiläumsauflage verwandelten die Organisatoren der Ottheinrichstädter Traditionsfaschingsgruppe Burgfunken die Parkhalle in eine Narrenhochburg mit technischen Raffinessen. „Vor und hinter den Kulissen sind rund 100 freiwillige Helferinnen und Helfer im Einsatz“, berichtete Jürgen Langner, der erstmalig als Hauptverantwortlicher fungierte. „Unser Anspruch ist professionell, das wissen hier alle zu schätzen“, betonte der Burgfunken-Präsident Harald Zitzelsberger.

Bezüglich des Programms betonte er, dass die Garden alle aus der Region stammen. „Wir pflegen Freundschaften und besuchen uns gegenseitig“, setzte die Burgfunken Vizepräsidentin Michaela Beric drauf. Das Konzept ging auf, was sich in 600 Zuschauern und den rund 500 Aktiven spiegelte.

Das Gardetreffen in Neuburg avancierte zum getanzten Feuerwerk
Video: Xaver Habermeier


Diese Garde traten neben den Burgfunken auf

Eröffnet wurde das Gardetreffen von den Gästen aus Vohburg mit sportiven Hebefiguren. Gleich danach verzauberte das Prinzenpaar Bianca II. und Michael II. mit den Aktiven vom Faschingskomitee Denkendorf, dem Wetter zum Trotz, mit dem „Adria-Walzer“. Stilvolle Romantik und rasante Rhythmen aus der Film- und Musikgeschichte wechselten sich bei Manschuko Manching, Euphoria Weidorf, FG Konstein und REB Reichertshofen ab.

Abgerundet wurde der Tanzrausch von einer Reihe von Ehrungen durch die Föderation Europäischer Narren (FEN). Zur finalen Runde angesagt waren die „Fidelitas“ Rennertshofen mit ihrer Show „Getanztes Feuerwerk“. Anschließend wirbelten die „Eggspatzen“ sowie „Dance Venture“ aus Egweil übers Parkett und weiter glänzten die Gastgeber Burgfunken mit ihrer aktuellen Show, allen voran die Regenten Jeremias (Bartsch) und Laura (Wagner). Und abschließend ließen es die Bertoldsheimer tänzerisch so richtig krachen. „Schade, dass es schon vorbei ist, aber der Fasching dauert dieses Jahr noch lange“, so Hofmarschall Wittmann.

30. Gardetreffen der Burgfunken in der Parkhalle
Video: Xaver Habermeier


Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren